Wie wird der nacheheliche Unterhalt berechnet?

1 Expertenantwort: Foto von Beatrix Ruetten

Antworten:

Foto von Beatrix Ruetten
Antwort von Beatrix Ruetten
Rechtsanwältin Hamburg

Nachehelicher Unterhalt wird wie beim Trennungsunterhalt auf den Einkünften der Ehegatten berechnet. Jedoch wird von den Ehegatten vermehrt verlangt, sich selbst um ihren Lebensunterhalt zu kümmern. Es gibt nach der Scheidung Unterhalt nur noch aus besonderen Gründen und nicht mehr unbedingt ohne Befristung.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Unterhaltsrecht