Wie verhalte ich mich, wenn ich gemobbt werde?

2 Expertenantworten: Foto von Corinna Lütsch Foto von Silka Strauss

Antworten:

Foto von Corinna Lütsch
Antwort von Corinna Lütsch
Partner, Hamburg
  • Beim Erkennen kurzfristig wehren
  • Gespräch mit den Beteiligten suchen
  • Ursachen des Konflikts suchen und Lösungsvorschläge unterbreiten
  • Kompromissbereitschaft zeigen
  • KollegInnen ansprechen und Verbündete suchen
  • Inner- und außerbetriebliche Beratungs- und Hilfsangebote (Fortbildungen, Selbsthilfegruppen) nutzen
  • Personalabteilung oder Betriebsrat einschalten
  • Eventuell die Geschäftsleitung über die Vorgänge informieren
  • Vorgänge in einem 'Mobbingtagebuch' notieren
  • Tagesprotokoll über die eigene Arbeitsleistung anfertigen
  • Stressabbau durch Sport, Entspannungstechniken etc.
  • Auszeit nehmen, z.B. Urlaub oder Kur antreten
Foto von Silka Strauss
Antwort von Silka Strauss
Eigner STRAUSS MEDIATION, München

Guten Tag,

sobald Sie feststellen, dass Sie das Gefühl haben gemobbt zu werden, suchen Sie sich Hilfe von außen. Beginnen Sie ein Mobbing-Tagebuch zu führen. Alle Vorkommnisse sachlich beschreiben. Datum, die Zeit, Ort und Tat, evtl. Zeugen bennen. Das Tagebuch ist als Gedächtnisstütze auch vor Gericht wichtig.

Beste Grüße

Silka Strauss

 



Weitere Fragen zum Thema Konfliktmanagement