Wie kann ich einen Konflikt mit einem Mitarbeiter lösen?

3 Expertenantworten: Foto von Monika Maria Thiel Foto von Corinna Lütsch Foto von Annemarie Strubel

Antworten:

Foto von Monika Maria Thiel
Antwort von Monika Maria Thiel
Geschäftsinhaberin Creative Dialogue e.K., München

Ergänzend zu den beiden vorangehenden Antworten: Hilfreich in der eigenen Gesprächsvorbereitung kann es sein, sich in die Situation, vermutliche Sichtweise und vermutetes emotionales Erleben des Mitarbeiters hineinzuversetzen.  Gemäß dem Satz: Die Realität ist ein Plural.

Ist das Gesprächsziel klar, kommt es auch auf den Gesprächseinstieg an. Der Ton macht die Musik... und bestimmt in der Tat den Ausgang des Gespräches entscheidend mit.  Und natürlich am Ende auch die angebotenen bzw. verhandelten Lösungsoptionen.

Passende Publikationen von Monika Maria Thiel

Cover zu Die Wirkmacht der Sprache im Konflikt und in der Mediation
1
Foto von Corinna Lütsch
Antwort von Corinna Lütsch
Partner, Hamburg

1. Wertschätzende und wohlwollende innere Haltung einnehmen.

2. Ansprechen und anerkennen, was ist!

3. Empfänger direkt in Ich-Form ansprechen und Blickkontakt aufnehmen.

4. Verhalten konkret ohne Interpretationen beschreiben.

5. Keine Du-Botschaften formulieren.

6. Eigenes Körpergefühl ausdrücken.

7. Wunsch/Forderung/Konsequenz formulieren.

Foto von Annemarie Strubel
Antwort von Annemarie Strubel
Geschäftsführerin 10minutes AG, München
  • Konflikt offen ansprechen & zielgerichtete Fragen stellen.
  • Nicht wütend in die Diskussion gehen.
  • Eigenen Anteil am Konflikt selbst überprüfen!
  • Gemeinsame Lösung suchen.


Weitere Fragen zum Thema Konfliktmanagement