Wie erkenne ich meine Stärken bzw. Schwächen?

7 Expertenantworten: Foto von Dr. Wolfgang Voigt Foto von Doris Deichselberger Foto von Renate Heiderich Foto von Sabine Mertens Foto von Dr. Leopold Faltin Foto von Dr. Sabine Hahn Foto von Doris Brenner

Antworten:

Foto von Dr. Wolfgang Voigt
Antwort von Dr. Wolfgang Voigt
Frankfurt (Oder)
Eigene Stärken und Schwächen zu erkennen, ist ein längerer Prozess, der über den Kreis “Einstellung – Denken – Handeln – Resultat “ abläuft. Damit geht auch einher, die eigene Komfortzone zu verlassen, was wiederum “Wachstum” bedeutet - sowohl hinsichtlich meiner eigenen Person wie auch meiner privaten und beruflichen Situation.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Doris Deichselberger
Antwort von Doris Deichselberger
Geschäftsführer DEICHSELBERGER Consulting Stuttgart

Wie erkenne ich meine Schächen?

Setzen Sie sich mit ihrer eigenen Persönlichkeit auseinander.

Womit beschäftigen Sie sich am liebsten? Was macht Ihnen Spaß? Was geht Ihnen leicht von der Hand. Reflektieren Sie dies gerne mit Ihrer Umgeben, d.h. mit Freunden, Kollegen, Verwandte, Trainer, Dozenten, etc. ….

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Doris Deichselberger

Cover zu Orientierungs Coaching
Cover zu Beitrag in: Business-Coaching: Tool-Set
Cover zu Time Coaching - Neue Wege im Zeitmanagement
Foto von Renate Heiderich
Antwort von Renate Heiderich
Inhaberin shift-thinking München

Die eigenen Denk- und Handlungsmuster bewusst zu erforschen und besser zu verstehen eröffnet Horizonte, schärft die Wahrnehmung und steigert das Selbstbewusstssein im wahren Sinne des Wortes: Sich-seiner-selbst-bewusst-sein.

Selbstbewusstsein taucht in unserem Berufs- und Privatleben immer wieder auf.

Wann bin ich meiner selbst bewusst? Wenn ich weiß, wer ich bin, welche Stärken und Schwächen ich besitze, welche Eigenheiten ich habe, was mir (wirklich!) wichtig ist, wenn ich meine eigenen Werte und Glaubenssätze kenne, meine eigene Geschichte reflektiere und weiß, was ich im Leben erreichen möchte, welche Vision ich habe.

Durch eine bewusste Selbstreflexion und durch ehrliches und konstruktives Feedback können Sie ein klares Bild von Ihrer ganz eigenen, individuellen Persönlichkeit erarbeiten und sich damit Ihrer unverwechselbaren Einzigartigkeit bewusst werden.

Das ist ein bisschen "Forscherarbeit" und braucht Neugier auf sich selbst. Und macht Spaß!

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Renate Heiderich

Cover zu JA zum positiven, befreienden NEIN!
Cover zu Kluge Fragen statt schlaue Antworten
Cover zu Die 10 Tugenden guter Führung
Foto von Sabine Mertens
Antwort von Sabine Mertens
selbstständig IP Institut für Personalentwicklung Hamburg

Da gibt es viele Möglichkeiten, die Sie gut jede für sich oder in Kombination einsetzen können:

- Selbsteinschätzung, -beobachtung und -reflexion. Was geht Ihnen gut von der Hand, womit tun sie sich eher schwer? Im ersten Fall liegt wohl eine gut entwickelte Fähigkeit zu Grunde (Stärke), im zweiten eine weniger ausgeprägte Seite ihrer Persönlichkeit (Schwäche). Besonders interessant sind verborgene Potentiale, die vielleicht zur Zeit als Schwächen erscheinen, die Sie aber zu einer Stärke entwickeln könnten. Sie zeichnen sich oft dadurch aus, dass Sie eine heimliche Sehnsucht danach verspüren, diese Tätigkeiten auszuführen, aber dann doch immer wieder Rückzieher machen, weil Sie sich nicht recht trauen. Sie finden immer wieder Ausflüchte, die rational begründet scheinen... Diese Potentiale sind besonders interessant, weil sich darin lang gehegte Leidenschaften wiederspiegeln. Es kann sehr beglückend sein, solche Potentiale zu entfalten...

- Eine zweite Meinung. Holen Sie sich Feed Back, von nahen Bezugspersonen (Freunde, Familie) bis hin zu Kollegen, Vorgesetzten, oder gar Kunden. Fragen Sie gezielt danach, welche Stärken bzw. Schwächen andere in Ihnen sehen. Sie werden überrascht sein, die Rückmeldungen werden Sie bereichern.

- Potentialanalyse mit einem Diagnostikinstrument. Ich arbeite z.B. mit INSIGHTS MDI. (Mehr Info finden Sie hier http://personalityexperts.de/2011/01/18/insights-mdi/)

- Coaching. Eine wunderbare Möglichkeit, mit professioneller Begleitung zu lernen, Stärken und Schwächen richtig einzuschätzen und Potentiale zu finden, die zu entwickeln sich lohnt!

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Sabine Mertens

Cover zu Wie Zeichnen im Coaching neue Perspektiven eröffnet
Foto von Dr. Leopold Faltin
Antwort von Dr. Leopold Faltin
Inhaber meincoach.at - Coaching & Unternehmensberatung Wien

Da gibt es noch zwei weitere wichtig Kategorien - die einfachsten Erkennungsmerkmale sind folgende:

Stärken: Was Sie gut können und gerne tun. Stärken sollten bei möglichst vielen Ihrer Tätigkeiten vorkommen!

Schwächen: Was Sie nicht gut können und nur ungern tun. Wenn auch üben und lernen nicht viel bringen (meistens sehr rasch herauszufinden), dann investieren Sie Ihre Energie lieber in eines Ihrer Potentiale - s. nächster Punkt. Ansonsten möglichst delegieren.

Entwicklungspotentiale: Was Sie zwar gerne tun, aber noch nicht so gut können, sind potentielle Stärken, die Sie noch zu richtigen machen können - Versuche lohnen sich immer!

Anleitung zum Unglücklichsein: Dinge tun, die Sie zwar gut können, aber einfach nicht mögen - was soll das bringen? Weil Sie sie gut beherrschen, werden Sie damit sogar immer wieder beauftragt - sie machen Sie aber unglücklich. Also auch hier: wann immer möglich: delegieren!

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Dr. Leopold Faltin

Cover zu Erfolgreich führen In Netzwerken
Foto von Dr. Sabine Hahn
Antwort von Dr. Sabine Hahn
Geschäftsführer Beratung & Coaching Dr. Sabine Hahn Köln

Ich empfehle ein Coaching mit einem professionellen Coach, weil man allein kaum eine Potentialanalyse durchführen kann. Der fachlich versierte Blick von außen hilft ungemein.

Gern auch Online bzw. telefonisch!

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Dr. Sabine Hahn

Cover zu Führung im digitalen Zeitalter
Foto von Doris Brenner
Antwort von Doris Brenner
Personalentwicklung Training Coaching Rödermark

Entscheidend ist eine realistische Standortbestimmung durchzuführen. Selbstreflexion und Feedback von außen sind die Schlüssel hierzu. Mit meinem Buch "Punkten Sie mit Ihren Stärken begleite ich Sie Schritt für Schritt auf diesem Weg.

https://www.amazon.de/Punkten-Ihren-St%C3%A4rken-Arbeitshilfen-Selbstmarketing/dp/3648073214

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Mit besten Grüßen

Doris Brenner

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Doris Brenner

Cover zu Punkten Sie mit Ihren Stärken
Cover zu Karrierestart nach dem Studium
Cover zu Networking im Job


Weitere Fragen zum Thema Selbstmanagement