Welche Fähigkeiten sollte ein Unternehmensgründer haben, um erfolgreich zu sein?

9 Expertenantworten: Foto von Barbara Landers-Schultz Foto von Barbara Lederer Foto von Karl H. Jaquemot Foto von Sibylle Kaminski Foto von Elke Margarete Flettner Foto von Dr. Sabine Hahn Foto von Prof. Dr. Alfred Gebert Foto von Christian Rahn
...

Antworten:

Foto von Barbara Landers-Schultz
Antwort von Barbara Landers-Schultz
Geschäftsführerin Berlin
  • Realismus für die Stolpersteine
  • Den Willen, hart und ausdauernd zu arbeiten
  • "Critical Thinking" bei den Erfolgstorys, die in den Medien verbreitet werden

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Hubert Kögler
Antwort von Hubert Kögler
amphion Frankfurt am Main

WENN EIN UNTERNEHMER DIESE Frage hat, ist er/sie keiner oder sollte es nicht versuchen. Unternehmer sind ergriffen von einer Idee, einem Konzept. Das ist der Kern des Erfolgs. Der Rest ist Peripherie für die er/sie sich Unterstützung sucht. Damit die Nicht-Unternehmer mitmachen können.

Hubert Kögler

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Barbara Lederer
Antwort von Barbara Lederer
Senior Consultant Co-Ka Eching

Die Herausforderung bei dem Einsatz von Analysetools zur Durchführung von

Potenzialanalysen/Persönlichkeitsanalysen ist es

…vorhandenen Potenziale, d.h. insbesondere der Begabungen, Talente, Eigenschaften und Stärken der Menschen zu berücksichtigen denn

       - das ist in Zukunft entscheidend für den Erfolg im (eigenen)Unternehmen

       - auch im Hinblick auf die demografische Entwicklung sich in jedem Alter zu positionieren.

…die Nutzung bzw. den zielgerichteten Einsatz der eigenen Fähigkeiten und das

 Vermeiden oder Kompensieren von Schwächen. 

…individualisiert und bedarfsgerecht durch z.B. Feedbackgespräche bei der Umsetzung von unternehmerischen/persönlichen Visionen und Zielen zu unterstützen.


Ein Gründer in einem Handwerksberuf wird spezifische Fähigkeiten zur Ausübung seines Berufs benötigen als ein Gründer einer ambulanten Pflegeeinrichtung.

Hilfreich für eine eigene Positionierung ist die Durchführung einer Potenzialanalyse.

Meine eingesetzten Analysetools sind:

- Insights-MDI. Eigene Lizenz seit 2003 und Rerfresh-Zertifizierung in  2010.

  Durchfürhung v. verschiedene Analysetools (12 verschiedene ) je nach Bedarf.

- Zertifizierung in 2009 mit der MPA und MSA von Master Management.

 

Als Beraterin habe ich einige Jahre im Auftrag von Steuerberatern die Gründungsberatung durchgeführt und regelmäßig Potenzialanalysen mit Existenzgründern verschiedenster Berufsgruppen durchgeführt. Mein Bericht wurde für die Beantratung von Fördermitteln verwendet. 

 

 

 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Karl H. Jaquemot
Antwort von Karl H. Jaquemot
Inhaber Betriebsberatung Jaquemot Aachen

Drei Themen stehen bei dieser Frage im Focus: Sind fachliche und persönliche Skills vorhanden? Sind kaufmännische Kompetenzen vorhanden?

Die "fachlichen Skills" bedeutet: Ergeben sich aus Lebenslauf und Werdegang schlüssig die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse, um das Vorhaben technisch/funktional erfolgreich umzusetzen? Weiß die Gründerin/der Gründer genug von Funktionen und Fähigkeiten seines Angebotes, seiner Dienstleistung?

"Persönliche Skills" sind zum einen Stehvermögen, kommunikative Kompetenzen, Überzeugungskraft, zum anderen Nehmerqualitäten (wie ein Boxer) und Führungsbefähigung, gleichermaßen für die eigene "Führung" wie auch für den Umgang mit evtl. notwendigen MitarbeiterInnen.

Kaufmännische Kompetenzen umfassen sowohl Know-how im Bereich Vertrieb und Verkaufen als auch die Beherrschung der betrieblich notwendigen Prozesse bei der Durchführung des Vorhabens, im Einzelnen also BWL - Grundlagen zu Steuerung und Kontrolle des Unternehmens wie z.B. der Umgang mit den wesentlichen Kennzahlen des Vorhabens auf Basis einer BWA, die üblicherweise vom Steuerberater kommt, aber auch eher "banale" Themen wie Angebotserstellung und -nachverfolgung oder die Organisation des innerbetrieblichen Belegwesens. Wer hier nur auf die Unterstützung durch den Steuerberater verweisen kann, greift etwas zu kurz. Nicht umsonst schauen sich Investoren das gesamte GründungsTEAM an, ob dort ALLE diese Bereiche durch die AkteurInnen abgedeckt werden.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Karl H. Jaquemot

Cover zu Fördergelder (E-Book)
Cover zu Fördergelder
Cover zu Existenzgründung
Foto von Sibylle Kaminski
Antwort von Sibylle Kaminski
Inhaberin Köln

Zuversicht und Krisenkompetenz

Bereitschaft zu lernen, insbesondere unternehmerisches Denken

Freude am Tun, Disziplin

keine Angst vor Zahlen, auch nicht vor Zeiten, in denen es mal nicht so gut läuft (s.o. Zuversicht)

Sibylle Kaminski

www.relaxyourwork.de

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Sibylle Kaminski

Cover zu Coaching ABC
Foto von Elke Margarete Flettner
Antwort von Elke Margarete Flettner
Mentaltrainerin CoachingArt Alzenau

Grundsätzlich sind die fachlichen Kompetenzen wichtig, sie müssen zu dem Unternehmen und dem, was der Gründer dort persönlich einbringen möchte, passen. Aber gute Fachkenntnisse und Erfahrung in dem Fachgebiet reichen bei Weitem nicht aus. Überfachliche Kompetenzen sind ebenso entscheidend ... oder noch wichtiger.

Persönliche Anforderungen, wie Entscheidungsfreude, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit, Kontaktfreude, körperliche und emotionale Belastbarkeit, Konflikt- und Krisenfähigkeit, Flexibilität, strategisches Denken, Zielstrebigkeit, Sozialkompetenz, Verhandlungsgeschick, rhetorische Sicherheit, Führungseigenschaften, Motivation, Selbstvertrauen und Risikobereitschaft helfen einem Unternehensgründer enorm. Viele dieser Eigenschaften kann der Gründer sich aneignen, jedoch wäre ein "Grundstock" aus diesen Attributen zu Beginn der Unternemensgründung förderlich.

Neben den persönlichen Anforderungen ist auch das Umfeld zu beachten, insbesondere die familiäre Situation. Hier ist ein Einbezug der wichtigen Personen im Umfeld eine gute Option. Überlegungen wie Möglichkeiten der Unterstützung durch die Familie oder des Partners, evtl. die Suche nach Kinderbetreuung wären ratsam.

Branchenerfahrung und Kenntnisse des Marktes wowie des Wettbewerbs, der branchenüblichen  Kalkulation, Kostenfaktoren, Kennzahlen, Arbeitsmarktlage sind von Vorteil, ebenso wie kaufmännische Grundkenntnisse in  Finanzierung, Personal, Marketing, rechtliche Grundlagen, Rechnungswesen, Steuerpflichten, Sozial- und Privatversicherungen.

Je nach Unternehmens gegenstand sind auch Kenntnisse in der digitalen Technik wichtig.

Eventuell fragt sich nun der Leser, wer denn das alles erfüllen soll und ob die Hürden wirklich so hoch sind.

Sicherlich nicht. Wahrscheinlich erfüllen ganz wenige Menschen, nur ein kleiner Teil der erfolgreichen Unternehmer, alle diese Faktoren. Jedoch sollten ein paar davon  schon vorhanden sein.

Tipps zum Schluss:

  • Suchen Sie sich Verbündete, Unterstützer, Motivatoren und Mentoren.
  • Nehmen Sie sich gute Berater und Coaches.
  • Beziehen Sie Ihr Unterbewusstsein mit in Ihre Pläne, indem Sie eine anschauliche, "smarte" und attraktive Vision Ihres Unternehmens erstellen.

1 Nutzer fand diese Antwort hilfreich. Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Elke Margarete Flettner

Cover zu Machiavelli paradox
Foto von Dr. Sabine Hahn
Antwort von Dr. Sabine Hahn
Geschäftsführer Digital Leadership Beratung Dr. Sabine Hahn Köln

Auf jeden Fall: Leidenschaft für das Produkt bzw. die Dienstleistung, Durchhaltevermögen und eine hohe Selbstmanagementkompetenz. Ebenfalls hilfreich: Flexibilität (um auf Änderungen zu reagieren), Analysefähigkeit (um den Markt bzw. auch das eigene Business zu verstehen) und Mut. Ein Netzwerk ist ausserdem hilfreich und auch eine gute Portion Humor sowie der sprichwörtliche "Notgroschen" können helfen.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Dr. Sabine Hahn

Cover zu Female Founders in der Games- und Medienbranche
Foto von Prof. Dr. Alfred Gebert
Antwort von Prof. Dr. Alfred Gebert
Inhaber Trainer und Coach Prof. Dr. Alfred Gebert Münster

Weil ich selber bei der Buchführung immer nicht weiß, was ich im Haben haben soll, bzw. überhaupt nicht verstehe, warum jeder Betrag mal rechts und mal links steht, kaann ich nur empfehlen, einen Buchführungslehrgang zu besuchen.
Alles andere ergibt sich von selbst, wenn man motiviert ist, ein eigenes Unternehmen zu gründen.

Ein Unternehmer, der eine Hühnerfarm leitet, muß nicht selber Eier legen können. Aber er muss Kunden gewinnen können. Nicht mehr und nicht weniger. Zufriedene Kunden sind die beste Werbung.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Christian Rahn
Antwort von Christian Rahn
Inhaber Ratingen
  • Zuversicht 
  • Selbstmotivation
  • Disziplin

sind drei wichtige Faktoren im täglichen Unternehmerleben.

Dazu ein Tipp:
Willst du ein guter Bäcker werden, dann lerne bei einem guten Bäcker. Willst du ein erfolgreicher Unternehmer werden, dann lerne am besten von einem erfolgreichen Unternehmer.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Christian Rahn

Cover zu Erfolg kann Jeder


Weitere Fragen zum Thema Unternehmensgründung