Welche Eigenschaften zeichnen einen guten Chef aus?

9 Expertenantworten: Foto von Prof. Dr. Christian Zielke Foto von Armin Rütten Foto von Hans Habegger Foto von Andreas Sieg Foto von Dr. Axel Görs Foto von Christian Pirker Foto von Michael Alznauer
...

Antworten:

Foto von Prof. Dr. Christian Zielke
Antwort von Prof. Dr. Christian Zielke
Hochschullehrer Zielke Wettenberg

Wichtige Eigenschaften / Fähigkeiten einer Führungsperson:

  1. Charakteristische Eigenschaften:
    Empathie, Authentizität, Kreativität
     
  2. Fähigkeit, Mitarbeiter zu führen:
    Stärken und Schwächen erkennen
     
  3. Delegieren können
     
  4. Verantwortung abgeben
     
  5. Vertrauen aufbauen
     
  6. Ego zurückstellen
     
  7. Konstruktive Kritik üben
     
  8. Organisationsfähigkeiten

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Prof. Dr. Christian Zielke

Cover zu Führungstechniken live - mit Hör-CD
Cover zu Vorgesetzer als souveräner Beurteiler
Cover zu Ständige Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit
Foto von Armin Rütten
Antwort von Armin Rütten
Partner Wiehl

Er spendet Orientierung und hat sie selbst. Er kann andere einschätzen und fördern und wenn nötig auch wieder zurückpfeifen. Ein Regulator der sich organisieren und befördernde Eigenschaften vorleben kann. Disziplin, Respekt und zielgerichtete Kommunikationsfähigkeit, ohne den pferdeflüsterer zu geben, der momentan so als als Chefkupel gefordert wird.

Chef zu sein, heißt Ziele vorgeben zu müssen und auch den Willen zu haben auf deren zielführende Erfüllung hinzuarbeiten anzuleiten.

Kumpel arbeiten in Bergwerken.

 

Armin Rütten

wissensaktivierung.de

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Hans Habegger
Antwort von Hans Habegger
Inhaber/GF mc² mittelstand consult Krombach, Unterfranken
Ein guter Chef, allgemein gesprochen, ist jemand, der seine Mitarbeiter bei der Erreichung derer Ziele angemessen unterstützt. Dazu verfügt er über erforderliche fachliche und soziale Kompetenz.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Hans Habegger

Cover zu Das Missverständnis mit der Wertschätzung
Cover zu Wider das Diktat des glücklich-machen-müssens
Cover zu Emotionale Bindung an das Unternehmen
Foto von Andreas Sieg
Antwort von Andreas Sieg
Marketingleiter Allensbach

Was kann ein guter Chef?

- Zuhören
- Entscheiden
- Motivieren
- die Richtung vorgeben
- Vorleben, was von den Mitarbeitern erwartet wird
- Begeistern
- Kommunizieren
- selbstkritisch sein
- Komplexe Themen erfassen
- Neue Entwicklungen erkennen
- Die richtigen Fragen stellen

Diese Auflistung ist sicherlich nicht vollständig, basiert aber auf meinen eigenen Erfahrungen als Mitarbeiter und Führungskraft.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Dr. Axel Görs
Antwort von Dr. Axel Görs
Vorstandsvorsitzender m3team AG Bovenden
Vorgesetzte sollten proaktiv denken und handeln, d.h. Situationen vorausschauend antizipieren und Einfluss zu nehmen. Führungskräfte sollten den Mut zu autonomem Handeln haben, d.h., sie folgen nicht blind dem organisationellen mainstream und sind nicht abhängig von der Anerkennung durch die Mitarbeiter, sondern positionieren sich mit ihren Überzeugungen. Führungskräfte sollten ferner den Mut haben, unternehmerische Risiken einzugehen. Führungskräfte sollten belastbar sein, dh., Ziele auch gegen Widerstand durchzusetzen. Führungskräfte sollten soziale Kompetenz haben, damit sie im Verbund mit den vorherigen Eigenschaften erfolgreich mit ihren Mitarbeitern agieren können.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Dr. Axel Görs

Cover zu Wie Lernen systemisch funktionieren kann
Foto von Christian Pirker
Antwort von Christian Pirker
Geschäftsführender Gesellschafter Christian Pirker KG Klagenfurt-Viktring

Ein guter Chef muss zuerst ein gutes Vorbild sein. Er weiß wohin der Weg geht, kann es seinen Mitarbeitern vermitteln und sie für die gemeinsame Reise motivieren. Er achtet (auf) seine Mitarbeiter und unterstützt sie in ihrer Entwicklung.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Christian Pirker

Cover zu Joseph A. Schumpeter und das Studium der Sozialwissenschaft
Foto von Michael Alznauer
Antwort von Michael Alznauer
Inhaber, Founder, Geschäftsführer Change Support Team Bonn

Über 50 Jahre Führungsforschung haben - trotz Millionenaufwand - bisher nur klägliche Resultate auf diese Frage produziert. Wenn man davon absieht, dass wohl trivialer Weise eine gewisse Intelligenz und Handlungsenergie vorausgesetzt werden muss, bleibt wenig. 

Erfolgreiche Führungskräfte sind in ihrer Persönlichkeit statistisch zumeist ebenso unterschiedlich, wie der Rest der Menschheit. Es kommt weniger darauf an, "wie" man ist, als darauf, wozu jemand seine Fähigkeiten einsetzt. Die Frage nach dem "guten Chef" ist also besser zu beantworten, wenn man Führung als Aufgabe versteht (vgl. Natürlich führen, Springer-Verlag).

"Gute Chefs" sorgen dafür, dass es gemeinsam funktioniert! Und dazu setzen sie alle Möglichkeiten und Eigenschaften ein, die ihnen zur Verfügung stehen. 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Michael Alznauer

Cover zu Leading Naturally
Cover zu Natürlich führen
Cover zu Evolutionäre Führung
Foto von Dr. Lukas von Hippel
Antwort von Dr. Lukas von Hippel
Geschäftsführer Alzenau

die Frage kann jeder selbst beantworten, weil jeder Mensch einen anderen guten Chef benötigt. Damit ergibt sich ein Charakteristikum: Ein guter Chef bietet allen eine individuelle Führungsseite an, ohne sich selbst zu verbiegen.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Dr. Lukas von Hippel

Cover zu Von der Uni ins wahre Leben
Foto von Corinna Lütsch
Antwort von Corinna Lütsch
Partner mentalenz Hamburg

Ein guter Chef

  • kennt sich selbst und versteht es, sich selbst zu führen,
  • versteht es, sich im Rahmen seiner Persönlichkeit auf unterschiedliche Mitarbeiter einzustellen,
  • demotiviert seine Mitarbeiter nie oder nur selten, indem er dafür sorgt, dass die Systemgesetze eingehalten werden,
  • stattet seine Mitarbeiter mit den Kompetenzen aus, die sie zum Erledigen ihrer Verantwortlichkeiten benötigen,
  • kann Feedback geben und nehmen, hat immer eine Alternative.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Führung