Wie kann ich nach der Scheidung eine Namensänderung erwirken?

3 Expertenantworten: Foto von Ana-T. Bitter Foto von Beatrix Ruetten Foto von Martina Machulla

Antworten:

Foto von Ana-T. Bitter
Antwort von Ana-T. Bitter .
Kanzleileitung Bitter Hildesheim

Mit dem rechtskräftigen Scheidungsbeschluss suchen sie Ihre Gemeinde auf und beantragen dort die Namensänderung. Die Gemeinde wird dann vermerken, dass sie nicht mehr den Ehenamen, sondern Ihren Geburtsnamen tragen.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Beatrix Ruetten
Antwort von Beatrix Ruetten .
Rechtsanwältin Hamburg

Mit dem rechtskräftigen Beschluss kann beim Standesamt die Namensänderung erwirkt werden. Eine Zustimmung des anderen Ehegatten benötigt man nicht.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Martina Machulla
Antwort von Martina Machulla .
Rechtsanwältin, Fachwältin FamR Machulla Rechtsanwälte Neustadt

Am besten gehen Sie mit dem rechtskräftigen Scheidungsbeschluss zu dem für Sie zuständigen Standesamt. Dort können Sie die Namensänderung beantragen.Weitere Informationen, auch über die Kosten, erhalten Sie dort.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Martina Machulla

Cover zu Die Probleme bei der Einbennung von Stiefkindern und Scheidungshalbwaisen
Cover zu Das Gewaltschutzverfahren
Cover zu Und was bekomme ich


Weitere Fragen zum Thema Ehescheidung