Wie finde ich heraus, wie viel Traffic meine Website hat?

5 Expertenantworten: Foto von Uwe Matern Foto von Dirk Buchhalla Foto von Frank Doerr
...

Antworten:

Foto von Peter Scheerer
Antwort von Peter Scheerer
Inhaber Jimdo Expert Stuttgart Stuttgart

Durch Integration von Google Analytics und ggf. ein professionelles SEO-Tool wie Sistrix oder Xovi.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Elisabeth Bille-Kavoura
Antwort von Elisabeth Bille-Kavoura
München

Googgle Analytics oder Piwik auf der Seite einbinden und die Analysen regelmäßig anstehen.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Uwe Matern
Antwort von Uwe Matern
Hamburg

Mit einem entsprechenden Tool, welches (anonymisiert) die Anzahl der Besucher, angesehene Seiten, Suchbergiffe usw. auflistet. Das bekannteste Tool dazu ist sicherlich Google Analytics, allerdings mit dem Nachteil, dass alle aufgezeichntetn Daten auf Google-Servern liegen.

Ich setze für meine Kunden auf das kostenfreie Tool Piwik. Dieses wird auf dem jeweiligen Server des Kunden installiiert. Damit ist die Datenhoheit immer beim Kunden. Funktionial habe ich bei Piwik bisher nichts vermisst.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Dirk Buchhalla
Antwort von Dirk Buchhalla
CDO gulden röttger | rechtsanwälte Mainz

Die schnellste Möglichkeit um den Besucherverkehr auf einer Internetseite zu ermitteln sind Online-Dienste wie zum Beispiel similarweb

Wem das nicht aussreicht, der sollte Webanalyse-Tools einsetzen:
Beispiele für kostenlosen Webanalyse Tools:

  • Google Analytics
  • Piwik
  • Eanalytics
  • Open Web Analytics

Beispiele für kostenpflichtige Webanalyse Tools:

  • Adobe Digital Marketing Suite
  • AT Internet
  • Etracker
  • IBM Marketing Center
  • NeuroBayes

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Frank Doerr
Antwort von Frank Doerr
Inhaber Spinpool Online-Marketing Wermelskirchen

Online-Tools wie similarweb halte ich für ungeeignet. Sinnvoll sind (in dieser Reihenfolge):
 

1. Server-Logfiles
2. Selbst einsetzbare Tools wie Piwik.
3. Dienste wie Google Analytics.
4. Plugins im CMS

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung