Kann man die eigene Website auch selbst optimieren?

4 Expertenantworten: Foto von Dirk Buchhalla Foto von Frank Doerr
...

Antworten:

Foto von Peter Scheerer
Antwort von Peter Scheerer
Inhaber Jimdo Expert Stuttgart Stuttgart

Ja. Mit Disziplin und Geduld können Sie das in gewissem Maß auch selbst machen. Das ist v.a. Fleißarbeit. 

Wir bieten je nach Auftragslage für budgetsensitive Kunden einen Modus des „Do-it-Yourself-SEO“ in Kombination mit Jimdo-CMS an, d.h. wir schulen den Kunden worauf zu achten ist. Die Fleißarbeit kann er dann selbst erledigen. Der Kunde kann sich natürlich auch Tutorials anschauen und Bücher lesen, wenn er viel Zeit hat… ;-)

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Elisabeth Bille-Kavoura
Antwort von Elisabeth Bille-Kavoura
München

-> Theoretisch ja, in einem gewissen Maß. Aber man muss sich dazu braten/schulen lassen. Ich biete das z.B. meinen Kunden an. In meinen Marketingkonzepten erkläre ich immer, was sie selbst für SEO machen können/müssen. Man muss nur wissen wie es geht und worauf es an kommt. Es müssen natürlich die technischen Voraussetzungen stimmen. Also wird man evtl. hier und da doch auch mal auf einen Webprogrammierer zurückgreifen müssen - kommt darauf an, wie gut die Seite schon ist. Aber wie das mit jeder Leistung so ist - man wird es nie so gut machen können, wie ein Profi.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Dirk Buchhalla
Antwort von Dirk Buchhalla
CDO gulden röttger | rechtsanwälte Mainz

Ja, natürlich kann man auch selbst eine Website optimieren.

Es kommt einfach darauf an, wieviel Zeit und Wissen man bereits besitzt und bereit ist zu investieren.

Man kann ja sicherlich auch mit gewisser Übung irgendwann ein Auto reparieren. Das ist alles nur eine Frage des Zeitaufwands.

Angebote diesbezüglich existieren von einfach (freie Tools mit Hinweisen zu Optimierung) bis hin zu komplexen Dokumenten wie den „Google Quality Rater Guidelines“

  • Z.B.: seorch.de bietet Einsteigern die Möglichkeit die Webseite auf SEO-Faktoren zu untersuchen.
  • Auch Blogs über SEO bieten hier eine sehr gute erste Anlaufstelle um die wichtigsten Maßnahmen in der Onpage und Offpage Optimierung kennen zu lernen.
  • Ausführliche Erkenntnisse zum SEO und somit auch zur Website-Optimierung bekommt man beim Studium der Google Quality Rater Guidelines Dieses Dokument gilt als Leitfaden für die Personen, die die Qualität der Google-Suchergebnisse manuell bewerten sollen.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Frank Doerr
Antwort von Frank Doerr
Inhaber Spinpool Online-Marketing Wermelskirchen

Ja, kann man. Ich selbst bin so zum SEO geworden, hatte allerdings auch passende Vorkenntnisse als Programmierer bzw. Multimedia-Entwickler.

Wenn passende Vorkenntnisse fehlen, muss man sich lange und intensiv mit der Materie befassen. Wenn diese Bereitschaft nicht vorhanden ist, besser Profis engagieren, da man durch Halbwissen mehr ruinieren als verbessern kann.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung