Wie bereite ich mich auf ein Bewerbungsgespräch vor?

2 Expertenantworten: Foto von Gloria Hasse Foto von Hans-Georg Willmann

Antworten:

Foto von Gloria Hasse
Antwort von Gloria Hasse
Inhaber Gloria Hasse Consulting, Walzbachtal
Auch im Vorstellungsgespräch ist es wesentlich zu zeigen, dass einen nicht nur die Stelle interessiert, sondern vor allem der Arbeitgeber und die Erfolgsgeschichte, die diesem Unternehmen zugrunde liegt. Des Weiteren ist es wichtig, sich dergestalt vorzubereiten, dass man zeigt, wie sehr das eigene Profil dem gesuchten Stellenprofil entspricht und inwieweit die eigene Person die Dienstleistungen des Zielunternehmens um eine Facette reicher machen kann. Was habe ich, was andere Mitbewerber nicht zu bieten haben?
Foto von Hans-Georg Willmann
Antwort von Hans-Georg Willmann
Geschäftsführer, Freiburg im Breisgau

Die Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch ist sehr wichtig, deshalb sollte sich jeder Bewerber sehr intensiv darauf vorbereiten. Neun Dinge sind wichtig:

1. Bei der Bestätigung des Vorstellungstermins ggf. nachfragen, mit wem und wie lange das Gespräch dauert.

2. Kleidung bewusst wählen und probetragen. Nicht overdressed aber auch nicht underdressed sondern am Besten welldressed

3. Accessoires bewusst wählen (Kugelschreiber, Schreibblock, Armbanduhr, Schmuck, ...) Mit allen Dingen, die Sie mitnehmen, machen Sie eine Aussage über Ihre Persönlichkeit.

4. Über das Unternehmen informieren, d.h. die Homepage studieren.

5. Auf mögliche Fragen vorbereiten.

6. Eigene Fragen überlegen und notieren.

7. Das Bewerbungsgespräch mit einem Freund oder Ihrem Partner üben.

8. Die pünktliche Anreise sicherstellen.

9. Ein mentales Ziel setzen, z.B. dass Sie auf jeden Fall einen guten Eindruck hinterlassen wollen oder, dass Sie den Job auf jeden Fall wollen.

Passende Publikationen von Hans-Georg Willmann

Cover zu Mein Weg in den Beruf
Cover zu Duden Ratgeber: Die Bewerbungsmappe
Cover zu Das Berufseinsteigerbuch
3


Weitere Fragen zum Thema Bewerbung