Gibt es Bewerbungs-Tipps für Bewerber 40+?

3 Expertenantworten: Foto von Doris Deichselberger Foto von Dr. Sabine Hahn Foto von Inge Trunk

Antworten:

Foto von Doris Deichselberger
Antwort von Doris Deichselberger
Geschäftsführer DEICHSELBERGER Consulting, Stuttgart

Bewerbern 40+ empfehle ich zusätzlich zum "normalen" Bewerbungsprozess den Besuch von Jobmessen. Darüber hinaus ist besonders für den Bewerber über 40 der verdeckte Arbeitsmarkt interessant.

Foto von Dr. Sabine Hahn
Antwort von Dr. Sabine Hahn
Digital Leadership Beratung Dr. Sabine Hahn, Köln

Aus meiner Sicht ist das wichtigste: klare Positionierung, d.h. Sträken / Schwächen Analyse. Was kann ich gut? Wo habe ich die meiste Erfahrung? Was kann ich dem Unternehmen bieten?

Plus: Zuversicht udn Selbstvertrauen. Arbeitnehmer werden immer älter und mit 40+ sind sie im besten Alter - erfahren, aber noch lernfähig. An sich selbst glauben hilft!

Viel Erfolg!

Foto von Inge Trunk
Antwort von Inge Trunk
Selbstständig pepp7 Personalpotenziale, Oberhausen

Bei meinen Bewerbungscoachings habe ich öfter Klienten, die zwischen 40 und 50 sind und ich frage sie, wie sie zu ihrem Alter stehen. Denn es ist wichtig Selbstbewusstsein auszustrahlen und das zeigt sich, indem ich nichts zu verstecken habe. Als nächstes mache ich den Elevator Pitch mit meinen Klienten mit der Frage: Warum soll das Unternehmen ausgerechnet Sie nehmen?  Da ist dann das Alter als positiver Fakt positiv bewertet. Deshalb mein Tipp formulieren Sie im Vorfeld einen positven Powersatz ihr Alter und Ihre Berufserfahung betreffend. Das bringt unglaublich viel für die Ausstrahlung.



Weitere Fragen zum Thema Bewerbung