Wie viel kostet ein Erbschein?

1 Expertenantwort: Foto von Norbert Schönleber

Antworten:

Foto von Norbert Schönleber
Antwort von Norbert Schönleber
Rechtsanwalt Anwaltskanzlei Norbert Schönleber Köln

Die Gebühren richten sich nach dem Wert des Nachlasses. Maßgeblich ist das Gerichts- und Notarkostengesetz dafür zuständig.

Bei einem Nachlasswert von 100.000 € betragen die Gebühren beispielsweise 546 €.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Erbrecht