Wie sieht Ihrer Meinung nach das Online Marketing der Zukunft aus?

4 Expertenantworten: Foto von Dr. Klaus Kuenen Foto von Rita Baltes Foto von Stefan Wiesmann Foto von Dirk Wolf

Antworten:

Foto von Dr. Klaus Kuenen
Antwort von Dr. Klaus Kuenen .
Marktentwicklung digitalisierte Produkte Deutsche Post AG Zentrale Köln

Vollkommen automatisiert, so wie heute bereits in Ansätzen praktiziert. Alle Kanäle kommunizieren automatisiert und gesteuert durch KI Systeme.

Kanäle, die sich hier nicht anschließen, werden künftig isoliert und später nicht mehr vorhanden sein. Nichts anders wird zählen, als die unbedingte und sofortige Befriedigung der Kundenbedürfnisse - digital. Der Rest -wie z.B. der Einzelhandel und auch Shopping Tempel- integrieren sich oder werden ein nostalgisches Relikt, dass man dann in einer historischen Rückschau bestaunt.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Rita Baltes
Antwort von Rita Baltes .
Inhaber Blickpunkt Socialmedia Dipl. Bw. Rita Baltes Riegelsberg

2019 und die Folgejahre wird wohl die Gesamtheit der digitalen Kommunikation im Vordergrund stehen.

Das Ziel wird sein, aus Einzellösungen Social Media und Internet einen einheitlichen Auftritt zu gestalten, der trotzdem zielgruppengerecht kommuniziert. Inzwischen wurde verstanden, dass Google, Facebook, Instagram, Newsletter, Blog und Co. nur Werkzeuge sind, die entweder beim Umsetzen der eigenen Ziele helfen oder auch nicht.

  • Zusammenführen der vielfältigen Informationen in eine eher eigene Kommunikationsplattform überdenken, um sich von fremden Tools und deren Entwicklungen unabhängiger zu machen.
  • Publizieren von News, Fachartikeln, Events, Videos etc, verstärktes Kuratieren von externen, zielgruppenwichtigen Inhalten, um sich gesamtheitlich als Experte zu bestimmten Themen/Produkten/Dienstleistungen zu positionieren.
  • Ernsthaft und verstärkt zielgruppenspezifisch kommunizieren - strukturierte Zugänge zu Kunden, Interessenten, Mitarbeiter, Multiplikatoren ….
  • Und nach wie vor - das Online-Marketing muss intensiv mit der realen Welt verknüpft werden! (lokale Präsenzen, persönlich orientierte Events etc...)

Das wäre zumindest mein Wunsch an die Marketing-Verantwortlichen.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Stefan Wiesmann
Antwort von Stefan Wiesmann .
Inhaber Mülheim-Saarn

Online Marketing wird DAS Kernmarketing und wird auf noch mehr Micro-Kanälen noch individueller Zielgruppen ansprechen. Das Nisch-Marketing wird zum Marketing schlechthin, da die Zeit des Massenmarketings vorbei ist. Kunden möchten individuell mit Mehr-Wert angesprochen werden. Im Social Media werden einige Plattformen verschwinden.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Dirk Wolf
Antwort von Dirk Wolf .
Geschäftsführer skriptura dialog systeme GmbH Hannover

Hallo

es wird hoch personalisiert sein und es wird in hohem Maße automatisiert sein. Da beides gleichzeitig kommt, wird es darauf ankommen, die Prozesse so sauber wier möglich aufzusetzen. Wie immer im Marketing kommen die Neuheiten aus den USA. Dort kann man sehen, wie ganze Kampagnen przessgesteuert ablaufen. Ein Beispiel: mit Werbung auf Facebook wir der Funnel gefüllt. "Kauft" der Kunden kostenlosen Leadmagnet wird er automatisch in die E-Mail-Software aufgenommen und getaggt (hat Leadmagnet angefordert), dann bekommt er ein Angebot für ein Tripwire, ein kleines Produkt oder eine kleine Dienstleistung zu einem SEHR kleinen Preis. Erst dann bietet man das Coreoffer an, das Hauptprodukt. Wenn er das gekauft hat, geht diese Information wieder als Tag in die Datenbank. Mit all diesen Informationen wird eine Kampagne aufgebaut, die voll automatisert abläuft. Mit den Informationen lässt sich aber auch schon ganz viel personalisieren. Während des Prozesses wird der (nun ja) Kunde in den Mitgliederbereich integriert, er bekommt automatisiert Anfragen zur Zufriedenheit,  er wird in die Facebook-Gruppe eingeladen und selbstverständlich wude die Zahlungsinformation vom Bezahldienstleister automatisch in die E-Mail-Software geschrieben. 
Eigentlich ist das aber gar nicht Zukunft, sondern Gegenwart. All das gibt es schon heute. Nur wenden es die Wenigsten an.
Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, sprechen Sie mich an! Ich berate Unternehmen in Sachen Online-Marketing.

Herzliche Grüße

Dirk Wolf

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Marketing