Welche Formen der Zusammenarbeit sind zwischen Start-ups und mittelständischen Unternehmen möglich und nach welchen Kriterien sollte man die Art der Zusammenarbeit wählen?

1 Expertenantwort: Foto von Sabine Hauswirth

Antworten:

Foto von Sabine Hauswirth
Antwort von Sabine Hauswirth
Inhaberin Sabine Hauswirth Consulting Rosenheim

Die Formen der Zusammenarbeit zwischen Startups und mittelständischen Unternehmen wird sicherlich sehr individuell aussehen müssen.

Folgende grundlegende Rahmenbedingungen sollten sie jedoch zwingend einhalten können:

  • einen Ethik-Kodex, der im Sinne einer Win-Win-Situation einerseits und andererseits einer Verpflichtung für einen positiven gesellschaftlichen Beitrag dient,
  • eine gegenseitige Wertschätzung: wörtlich gesprochen im Sinne von "alt" und "jung" respektieren gegenseitig ihre Position und die jeweilige Entwicklungs-Phase
  • Profit für beide Partner muss gegeben sein - Startups leisten einen außerordentlichen Innovations-Beitrag für Wirtschaft und Gesellschaft: allein die Haltung, die "Denke" und der Mut für Neues sind es allein schon wert, von eher konservativen oder alteingesessenen mittelständischen Unternehmen voll genommen zu werden. Und umgekehrt können Startups von Struktur, konservativer Entwicklung eines mittelständischen Untenehmens in Form eines reichhaltigen Erfahrungs-Schatzes profitieren. Hier wird also die Win-Win-Situation nicht nur Gewinn, sondern "Schatzkiste von Potenzial und Erfahrung" des jeweiligen Menschen im Unternehmen - vom Unternehmensgründer/in bis zum einzelnen Mitarbeiter.  Ich nenne dies, gerne immer in der Innovations-Sprache englisch, den HUMAN TREASURE VALUE. Also den 'Wert der Schatzkiste Mensch'.

Zusammenarbeit, rein organisatorisch betrachtet, sehe ich in folgenden Formen:

  • Mentoring
  • Beratung / Unternehmensberatung / ideelle Unterstützung
  • Netzwerk / Nutzung gemeinsamer Ressourcen
  • finanzielle Unterstützung (Darlehen/Zuschuss/Beteiligung/Genussrechte)

Mentoring, Beratung, Netzwerk/Ressourcennutzung in beide Richtungen. Finanzielle Unterstützung realistischerweise eher als Unterstützung für das Startup-Unternehmen durch das mittelständische Unternehmen.

Kriterien für die Zusammenarbeit:beide Seiten müssen sich zwingend der demokratischen Grundordnung und Einhaltung von Menschenrechten verpflichten. Ohne diese Werte, idealerweise in einer schrifltichen Erklärung im Vertrag für die Zusammenarbeit, sollte keine Zusammenarbeit erfolgen.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Gründungsberatung