Gibt es Regeln, die ich bei meinem Auftritt in Social Media beachten sollte?

3 Expertenantworten: Foto von Dirk Buchhalla
...

Antworten:

Foto von Dirk Buchhalla
Antwort von Dirk Buchhalla
CDO gulden röttger | rechtsanwälte Mainz

Ja, es gibt zum einen die AGB / Nutzungsbedingungen der jeweiligen Anbieter:

und zum anderen existieren rechtliche Fallstricke und Hürden, die ich bei meinem Auftritt in Social Media Kanälen zu beachten habe. Social Media Recht - Wo liegen die Gefahren?

Allgemein lässt sich wohl noch festhalten, dass man sich so darstellen sollte wie man auch gerne in der Öffentlichkeit gesehen werden möchte ;-)

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Dr. Karin Windt
Antwort von Dr. Karin Windt
Inhaberin webgewandt Berlin

Grundregel 1: Social Media ist KEIN Push-Kommunikationskanal sonder ein dialogisches Medium. Man spricht miteinander, es ist KEIN Einbahnstraßenwerbekanal

Grundregel 2: Posts, die mich selbst in einem sozialen Netzwerk nerven, nerven, wenn ich ähnliche Inhalte an andere schicke, auch andere Leute. Warum sollten nur meine Firmen-Infos die tollen, Wissenswerten und spannenden sein, wenn mich selbst ähnliche Infos von anderen unternehmen langweilen?
Unterhalten, informieren und zerstreuen sie andere - und kommunizieren Sie miteinander.

Grundregel 3: Wenn ich Werbung machen will, schalte ich Werbung oder nutze meine werbliche Fan-Seite, nicht meinen Freundes-Feed.

 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

2 passende Publikationen von Dr. Karin Windt

Cover zu Social Media als Berufsfeld: Nicht erst loslegen, wenn alles perfekt ist
Cover zu Social Media aus Genderperspektive: Frauen und soziale Netzwerke
Foto von Martina Hautau
Antwort von Martina Hautau
Autorin, Coach,Innovatorin Hamburg

Regeln sind ja bekanntlich oft dafür da gebrochen zu werden. Um nicht den schwarzen Peter in einem Portal, etwaigen AGBs oder bei einer Geschäftsleitung zu suchen, ist es hilfreich, folgende Tipps aus meinem NetzwerkKnigge zu beachten.

  • Posten Sie nie etwas, was Sie nicht auch als Aushang an irgendeinem öffentlichen Platz sehen möchten.
  • Gehen Sie davon aus, Sie werden gesehen – Sie sind öffentlich und haben eine mediale Unsterblichkeit erworben.
  • Das Web vergisst ganz langsam bis nichts; auch wenn Sie etwas löschen, wird dies nicht zwangsläufig für immer verschwunden sein.
  • Achten Sie immer darauf, wer auf welchen Veranstaltungen von Ihnen Fotos macht. Es taucht vieles im Web auch aus Unwissenheit auf.
  • Löschen Sie Markierungen auf Bildern, die Ihnen nicht entsprechen.
  • Verstehen Sie sich im Internet als 24-Stunden-Mensch und weniger als eine private und berufliche Person.
  • Schaffen Sie einen authentischen Auftritt, so bauen Sie Wiedererkennungswert auf.
  • Positionieren Sie sich mit Ihrer Einzigartigkeit, um sich aus dem grauen Einerlei abzuheben.
  • Nutzen Sie die gratis „Plakatflächen und Schaufenster“ in der Einkaufstraße Internet, um mögliche Identitätszwillinge oder Unlöschbares und Negatives in den Hintergrund abtauchen zu lassen.
  • Arbeiten Sie an Ihrer Internetreputation so früh wie möglich.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Social Media