Bekomme ich bei Arbeitsausfall wegen Mobbing Krankengeld?

2 Expertenantworten: Foto von Frank Dietrich Foto von Prof. Dr. Jutta Glock

Antworten:

Foto von Frank Dietrich
Antwort von Frank Dietrich
Inhaber Berlin

Ja, Sie sollten, wenn Sie Mobbing erlitten haben und dadurch erkrankt sind, auch ein Tagegeld erhalten. Beachten Sie bitte, dass dieses im Bereich der Psychotherapie liegt und bei späterer Suche nach einer Absicherung Probleme verursachen kann.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Frank Dietrich

Cover zu Willkommen in der Solidarität
Cover zu Berunfunfähigkeitsversicherung wird teurer
Cover zu Nun mal ehrlich - Beitragsanpassungen
Foto von Prof. Dr. Jutta Glock
Antwort von Prof. Dr. Jutta Glock
Partnerin Anwaltskanzlei Glock & Professionals Berlin

Krankengeld bekommt man nach Beendigung der gesetzlichen Entgeltfortzahlung von 6 Wochen bei einer ärztlich attestierten Arbeitsunfähigkeit.

Auf den Grund bzw. den Anlass der Erkrankung also z.B. aufgrund eines Mobbings kommt es für die Zahlung des Krankengeldes nicht an.

Dr. Jutta Glock

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

2 passende Publikationen von Prof. Dr. Jutta Glock

Cover zu Praxis der Hauptversammlung
Cover zu Arbeitsrecht - Ein Leitfaden für leitende Angestellte in eigener Sache


Weitere Fragen zum Thema Mobbing