Wie kann ich mich selbst als Führungskraft motivieren?

3 Expertenantworten: Foto von Dr. Werner Antal Foto von Prof. Dr. Beate Klutmann Foto von Nico Zinndorf

Antworten:

Foto von Dr. Werner Antal
Antwort von Dr. Werner Antal
Motivationscoach MTT-ANTAL, Managementtraining & -Therapie, Wien

In dem Sie dem was Sie tun Sinn geben und sich selbst klare Ziele/Teilziele setzen. Geheb Sie pro-aktiv auf Ihr umfeld zu! Sollten Sie damit nicht wirklich zurecht kommen, dann gilt:

Love it   -   change it   -   leave it

Erst Veränderung hat vielen Führungskräften zu einem 'Motivationserlebnis' verholfen!

Passende Publikationen von Dr. Werner Antal

Cover zu Auszug aus dem Projekt  "FÜHREN UNTER NEUER FÜHRUNG - anstehende Veränderungen souverän meistern“ - 2009
Cover zu Authentizität, Kraftquelle für persönlichen und unternehmerischen Erfolg
2
Foto von Prof. Dr. Beate Klutmann
Antwort von Prof. Dr. Beate Klutmann
Professorin Beate Klutmann, Berlin

Wo ist die Ursache für mangelnde Motivation zu finden? Ausgebrannt? Die Aufgabe macht keinen Sinn? Anderes würde mir mehr Freude bereiten? Ich weiß überhaupt nicht, was ich will? Die Ursache kann einen Hinweis auf die Lösung geben: Urlaub machen, die Aufgabenstellung hinterfragen, Job wechseln, herausfinden, was ich wirklich im Leben möchte.

Foto von Nico Zinndorf
Antwort von Nico Zinndorf
Managing Consultant Zinndorf Consulting, Langenfeld
Nutzen Sie aktiv Feedback von Ihren Mitarbeitern und erfahren Sie mehr über sich selbst und Ihre Wirkung in der Firma. Nutzen Sie ehrliches Feedback zur Selbstreflektion. Wer selbst motivierend führt, erhält auch positives Feedback von seinen Mitarbeitern. Klare Ziele und Positionen, Belohnung von Leistungsbereitschaft und Offenheit für Veränderung führen zu Respekt bei gleichzeitig notwendigem professionellen Umgang miteinander. Werden Sie nicht Abteilungsleiter, sondern Leitbild.


Weitere Fragen zum Thema Motivation