Was sind neue Trends im Online-Marketing?

3 Expertenantworten: Foto von Prof. Dr. Michael Bernecker Foto von Melanie Tamble
...

Antworten:

Foto von Prof. Dr. Michael Bernecker
Antwort von Prof. Dr. Michael Bernecker
Geschäftsführer / CEO Deutsches Institut für Marketing DIM Köln

Online Marketing ist ein sehr dynamischer und schnelllebiger Bereich. Fortlaufend gibt es aktuelle News, Entwicklungen und neue Online Marketing Trends. Marketeer müssen daher immer am Ball bleiben, um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, aktuelle Entwicklungen abzubilden und erfolgreiches Online Marketing zu betreiben. 

Das Deutsche Institut für Markeitng hat für 2018 diese Trends identifiziert:

  1. Reichweiteneinschränkung auf Facebook
  2. Die neue Datenschutzverordnung: DSGVO
  3. Mobile First beim Google-Index
  4. Künstliche Intelligenz: Voicesearch und Socialbots
  5. Microinfluencer
  6. Kurzlebiger Content

 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Prof. Dr. Michael Bernecker

Cover zu Online Marketing für Bildungsanbieter
Cover zu Online-Marketing: Tipps und Hilfen für die Praxis
Cover zu Social Media Marketing
Foto von Melanie Tamble
Antwort von Melanie Tamble
Geschäftsführer ADENION GmbH Grevenbroich

Meiner Meinung nach sind die wichtigsten Trends im Online Marketing vor allem  Influencer Marketing, Hand-in-Hand mit Content Marketing und Content Seeding.

Nach der Content Shock Welle, die uns mittlerweile mit „Contents“ aller Art überflutet, wird es immer schwerer, selbst mit guten Inhalten überhaupt noch durchzudringen. Nur der gezielte Aufbau eines weitreichenden Netzwerks von Touchpoints und Multiplikatoren helfen, die richtigen Inhalte zu den richtigen Zielgruppen zu bringen. Statt immer mehr Inhalte zu produzieren, wird es darum gehen, die richtigen Inhalte über möglichst viele verschiedene Medien zu kommunizieren (Content Seeding) und neue Multiplikatoren zu finden (Influencer), die den Content über die eigenen Communities viral weiterverbreiten.

Dabei gilt: Qualität statt Quantität. Relevante Inhalte sind die Währung im Social Web und nur das, was nützlich, hilfreich und unterhaltsam ist, wird gelesen, geliked und geshared.

Die emanzipierten Medienbürger des Web 2.0 lassen sich nicht mehr mit inhaltsleeren Werbebotschaften überzeugen. Sie fordern vor allem glaubwürdige Inhalte und nützliche Informationen und eine transparente und vertrauenswürdige Kommunikation über alle Kanäle.

Auch Journalisten wollen keine klassischen PR-Botschaften mehr lesen, sondern sie suchen nach spannenden Geschichten mit überzeugenden Mehrwerten für ihre Leser. Und längst sind nicht mehr nur Journalisten wichtige Multiplikatoren. Die neuen Influencer sind Blogger und Social Media Agitatoren. Das ist für viele Unternehmen eine ganz neue Zielgruppe, für die eine komplett eigene Kommunikationstrategie entwickelt werden muss.

Die Zukunft des Online Marketings liegt daher in einer zentralen Content Marketing Strategie über ein vielfältiges Medien-Portfolio, einem konzertierten Content Seeding über verschiedene Kanäle (den Owned, Earned und Paid Media) und einem gezielten Influencer Marketing als Networking Strategie.

Weitere Trends im Online-Marketing

 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Melanie Tamble

Cover zu Warum Keywords für Online-Pressemitteilungen so wichtig sind
Cover zu PR-Content mehrfach nutzen: Kosten sparen und Effizienz steigern
Cover zu Content Marketing und PR in der B2B-Kommunikation
Foto von Peter-Georg Lutsch
Antwort von Peter-Georg Lutsch
Inhaber / Founder fans4brands.com - Facebook Advertising mit Erfolg München

Die zwei wichtigsten Trends sind vermutlich zum einen Online Video Marketing und zum anderen Social Media Advertising.
Während ersteres sich immer größerer Beliebtheit erfreut und auch ein zunehmend wichtiger SEO Faktor ist, ist letzteres insbesondere das Facebook Advertising eine in Deutschland bislang wenig angewendete Disziplin. Es bietet sich dadurch und durch die enorme Effizienz sowie Reichweite ein nicht zu vernachlässigender Wettbewerbsvorteil.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Online Marketing