Muss ich geerbtes Geld in der Steuererklärung immer angeben?

1 Expertenantwort: Foto von Christian Dobner

Antworten:

Foto von Christian Dobner
Antwort von Christian Dobner .
Geschäftsführender Gesellschafter TLI Steuerberatungsgesellschaft Dobner GmbH & Co. KG München

In einer Erbschaftsteuer oder Schenkungssteuererklärung sind geerbtes Barvermögen und Bankguthaben stets anzugeben. Das geerbte Geld bleibt dann von der Steuer befreit, wenn der anzuwendende Freibetrag (z.B. EUR 500.000 bei Ehegatten; EUR 20.000 bei fremden Personen) nicht überschritten ist.

 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Christian Dobner

Cover zu Crowdfunding - Umsatzsteuerliche Besonderheiten


Weitere Fragen zum Thema Erbschaftsteuer