Welche Besonderheiten gibt es bei der Rente mit 60 für Frauen?

1 Expertenantwort:
...

Antworten:

Foto von Dr. Michael Ritzau
Antwort von Dr. Michael Ritzau
Bielefeld

An jede Form der vorgezogenen Altersrente sind immer bestimmte Voraussetzungen gebunden. Hierbei kann es auf das Alter, das Geschlecht, die Einhaltung der Hinzuverdienstgrenzen, die nachgewiesenen Versicherungszeiten und die Art der Versicherungszeiten ankommen. Auch laufen einige Formen der vorgezogenen Altersrenten komplett aus.

So haben zum Beispiel nur noch Frauen die vor dem 01.01.1952 geboren sind, die Möglichkeit die Altersrente für Frauen in Anspruch zu nehmen.

Voraussetzungen für die Altersrente für Frauen sind:

  • vor dem 01.01.1952 geboren
  • Wartezeit von 15 Jahren erfüllt
  • 10 Jahre Pflichtbeiträge nach dem 40. Lebensjahr für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit

Pauschale Aussagen kann man an dieser Stelle nicht treffen, da die Wartezeit von 15 Jahren und die Pflichtbeitragszeiten für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit nochmal genau definiert werden müssen. Auch wenn die Voraussetzungen für eine vorgezogene Altersrente erfüllt werden, so kann dies zu dauerhaften Rentenkürzungen führen.

Am Beispiel der Altersrente für Frauen gerechnet, können die Abschläge bis zu 18% betragen.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Gesetzliche Rentenversicherung