Wem kann ich mein Suchtproblem im Betrieb anvertrauen?

1 Expertenantwort:
...

Antworten:

Foto von Rainer Dorschner
Antwort von Rainer Dorschner
Geschäftsführer D B T - Dorschner Beratung und Training Erlangen - Buckenhof

Diese Frage stellt sich erst relativ spät im Suchtverlauf. In der Regel erst dann, wenn der Leidensdruck des Betroffenen entsprechend hoch ist. Bis dahin wird er/sie eher verleugnen, was zum Krankheitsbild eines/einer Betroffenen gehört.
Ansprechpartner im Betrieb könnten sein

  • Betriebsarzt
  • Betrieblicher Sozialdienst falls vorhanden
  • Betrieblicher Suchtkrankenhelfer falls vorhanden
  • Betriebsrat.

In der Regel sehr spät im Verlauf: der direkte Vorgesetzte, wenn eine Betriebsvereinbarung und ein abgestuftes Vorgehen bei Suchtproblemen im Unternehmen besteht, um den eigenen Arbeitsplatz zu sichern. Klassisch wird eher der Vorgesetzte den Betroffenen ansprechen.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Sucht