Welche Regeln muss man befolgen, damit ein Verkaufsgespräch auch zum Abschluß führt?

4 Expertenantworten: Foto von Hans-Peter Urban Foto von Helmut König Foto von Michael G. Richter Foto von Stephan Kober

Antworten:

Foto von Hans-Peter Urban
Antwort von Hans-Peter Urban
Sales Performance Expert UrbanTraining Essen

Die wichtigste Regel lautet: zuhören, fragen, nachfragen und hinterfragen, dann erst antworten. Im professionellen Dialog hat Kommunikation einen ganz anderen Stelle wert als in privaten Situationen. Im Umgang mit Kunden ist Sprache ein professionelles Hilfsmittel, welches erlernt werden muss. Vergleichbar mit einen Handwerk eird Sprache zu einem „Mundwerk“ .

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Hans-Peter Urban

Cover zu Teamqualifizieung in der Apotheke
Foto von Helmut König
Antwort von Helmut König
Inhaber KÖNIGSKONZEPT Münzenberg

Generell führt nicht jedes Gespräch zum Verkaufsabschluss. Was hilft ist zuhören, hinhören, verstehen, nur das präsentieren, was für den Kunden wichtig ist, nicht unter Druck setzen, am Ball bleiben und halten, was man versprochen hat. Bei guten Verkaufsgesprächen heißt es nicht, "wollen Sie das kaufen" sondern es heißt "Ich möchte das kaufen"

 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Helmut König

Cover zu Schwierige Telefonaqkuise
Cover zu Marketing ist das Gebot der Stunde
Cover zu Erfolgsversprechende Marketingtools
Foto von Michael G. Richter
Antwort von Michael G. Richter
Internationale Marketing- und Vertriebsberatung Internationale Marketing- und Vertriebsberatung Seekirch

Hallo Fragesteller*in

wenn das auf einigen Zeilen zu beantworten wäre, hätter Professor Kotler- Markeitnggur aus den USA, nicht gesagt: Marketing kann man an eienm Tag lernen, aber man benötig ein Leben um es zu beherrschen ;-) 

M.a.W, die Frage kann nicht kurzbeanwortet werden !

Viellcieht finden Sie hier was >> http://www.marketing-und-vertrieb-international.com/marketing/tipps-fuer-marketing-und-vertriebs-verantwortliche.htm

Freundlioche Grüße

Michael Richter

 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

2 passende Publikationen von Michael G. Richter

Cover zu Marketing - Vertrieb - Verkauf - Verkaufsprozess
Cover zu Neue/alte Exportmärkte und ihr Potential
Foto von Stephan Kober
Antwort von Stephan Kober
Inhaber KOBER Bad Westernkotten

Die zwei wohl wichtigsten Regeln sind aus meiner Sicht, dass man sich gut auf den Termin und die Ansprechpartner vorbereitet und im Vorfeld die wichtigsten Dinge recherchiert. Dazu gehört auch der Versuch, herauszufinden, was wohl die wichtigsten Probleme des Kunden sein könnten und wie man sie am besten lösen kann.

Zudem ist es entscheidend wichtig, im Termin selbst Fragen zu stellen, die außergewöhnlich sind. Diese Fragen müssen den Kunden wirklich zum Nachdenken bringen. Beispiel: "Was würde für Sie an ein Wunder grenzen, wenn Sie das mit Ihrem Bereich in fünf Jahren erreicht hätten?".

Natürlich wird der Kunde bei solchen Fragen zunächst mal etwas verdutzt aus der Wäsche gucken, allerdings gelingt es nur so ihn gedanklich aus der Reserve zu locken und darüber nachzudenken.

Vier weitere Fragen, mit denen Sie erfolgreiche Verkaufsgespräche provozieren, finden Sie hier.

 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Verkaufstraining