Wie kann ein selbstständiger Berater seine Empfehlungsrate steigern?

7 Expertenantworten: Foto von Dr. Sabine Hahn Foto von Anja Bendixen-Danowski Foto von Renate Heiderich Foto von Franz J. Schweifer Foto von Mati Ahmet Tuncöz Foto von Klaas Kramer
...

Antworten:

Foto von Dr. Sabine Hahn
Antwort von Dr. Sabine Hahn .
Geschäftsführer Beratung & Coaching Dr. Sabine Hahn Köln

Eine sehr gute Frage, vor der ich selbst auch oft stehe! :-)

Zunächst: eine gute Dienstleistung anbieten und die Kunden zufrieden machen, damit sie überhaupt empfehlen möchten.

Und dann ein gutes CRM System, um Kunden zu erfassen und dann freundlich um Bewertungen bitten. Leichter fällt das, wenn man etwas dafür bekommt, zum Beispiel ein kostensloses Ebook oder eine halbe Stunde Email-Beratung nach dem die Dienstleistung bereits abgeschlossen ist.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Anja Bendixen-Danowski
Antwort von Anja Bendixen-Danowski .
neue impulse für pr + kommunikation München

Vordergründig steigern Sie Ihre Empfehlungsrate durch:

  • zufriedene Kunden, die Sie zu begeisterten Fans gemacht haben und
  • indem Sie aktiv fragen, ob Ihr Kunde jemanden kennt, der ihre Dienstleistung bzw. ihr Produkt zu schätzen weiß.

Warum wollen Sie die Empfehlungsrate steigern? Sie wollen mehr Umsatz und Gewinn?

Dann vergessen Sie nicht Ihre bestehenden Kunden! Haben Sie schon daran gedacht, Ihren eigenen Kunden "mehr" zu verkaufen? Dies ist bis zu siebenfach schneller und günstiger als einen neuen Kunden zu akquirieren!

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Renate Heiderich
Antwort von Renate Heiderich .
Inhaberin shift-thinking München

Eine Empfehlung ist mehr Wert als alles andere. Vielleicht haben Sie es schon selbst erlebt, wenn Sie auf der Suche nach einem Experten für Ihr Anliegen/Problem waren: Wenn Sie dann von einem Kollegen oder Freund eine Empfehlung bekommen, dann ist das schon die halbe Miete.   

Es gibt drei Säulen, auf denen Empfehlungsmarketing steht:

  1. Referenzen
  2. Mundpropaganda
  3. Bewertungen.

Potenzial für Empfehlungen finden Sie vor allem bei zufriedenen Kunden, Kooperationspartnern oder Mitarbeiter, zu denen sie eine gute persönliche Beziehung haben. Denn hier kann mal leicht um eine Empfehlung bitten.

Das heißt auch:

Empfehlungsmarketing bedeutet für Sie als Berater/Unternehmer, pro-aktiv an die Sache ranzugehen: Fragen Sie mutig und aktiv nach einem schriftlichen Referenz-Statement oder einer Weiterempfehlung. Oder vielleicht ist Ihr Kunde bereit, eine kleine Videobotschaft aufzunehmen? Das alles können Sie dann nutzen für Website, soziale Netzwerke, Werbematerial, in Angeboten etc. Ganz wichtig: Vergesssen Sie bitte nicht, sich dafür zu bedanken.

Machen Sie auf sich aufmerksam, damit man über Sie redet! Nutzen Sie Blogs, schreiben Sie Artikel oder Newsletter, in denen Sie interessantes Wissen zeigen. Machen Sie auf interessante Artikel, Studien etc. aufmerksam, die für Ihre Zielgruppe einen Mehrwert liefern.

Und nutzen Sie auch die Bewertungsmöglichkeiten bei den Netzwerken wie XING, LinkedIn, Facebook … etc. Je nachdem, wo Ihre Zielgruppe unterwegs ist, da sollten Sie auch sein.  

Empfehlungsmarketing ist eine Holschuld. Wenn man es mit ernsthalft und diszipliniert angeht, dann stellt sich der Erfolg schnell ein.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Renate Heiderich

Cover zu Die 10 Tugenden guter Führung
Foto von Franz J. Schweifer
Antwort von Franz J. Schweifer .
Geschäftsführer Die ManagementOASE Mödling b. Wien

Ein alter Hut - aber aktueller denn je: (Weiter-)Empfehlung beruht v.a. auf Überzeugung. Auf überzeugender Leistung & Persönlichkeit, die beim Kunden ankommt. Und überzeugen kann ich, wenn ich - nebst fachlicher Reife - persönlich authentisch bin. Authentisch in dem, was, wie und warum ich etwas tue. Das bedingt wiederum Antworten auf die Kernfrage: Was mache ich außerordentlich gut & gerne? Was mache ich und macht mich außergewöhnlich? Im besten Falls: Was mache ich & macht mich einzigartig? :-)

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Franz J. Schweifer

Cover zu Ich habe keine Zeit, ich bin im Stress!
Cover zu Lebensbalance als Lebenskunst I + II
Cover zu SIND SIE IN BALANCE?
Foto von Mati Ahmet Tuncöz
Antwort von Mati Ahmet Tuncöz .
Unternehmer Mati Ahmet Tunçöz - Experte für Selbstfindung© Köln

Kurz und bündig?

"Für seine Klienten einzigartigen & unwiederstehlichen Mehrwert/Nutzen bieten!"

Etwas länger?

"Seien Sie einzigartig, stellen Sie Ihr einzigartiges Wissen und Können zur Verfügung, reden Sie drüber, bilden Sie sich ständig bei den Besten fort (die mehr können als Sie selbst), lesen Sie sehr viel, machen Sie Ihr eigenes Ding, anders als alle anderen und egal was alle anderen sagen, positionieren sie sich, werden sie zu ihrer eigenen Marke und zu einem Vorbild, in dem "was sie zu verkaufen versuchen" - einem Vorbild dem Menschen wirklich gerne und von Herzen folgen, weil Sie authentisch mit all Ihren Stärken und Schwächen zu sehen sind und souverän, wie gelassen mit ihnen umgehen können.

Lernen Sie richtig zuhören und wirklich verstehen! Wenn Sie Ihre Klienten nicht verstehen und stets nur ihr Ego weiter bringen, Ihre Masken zeigen oder ihren Profit steigern möchten, werden sie ihnen keinen Nutzen bringen. Machen Sie ihren Klienten und seine Interessen zu Ihrer No. 1!!!! Seien Sie ein DIENST LEISTER - im Dienste Ihrer Klienten und nicht ihrer eigenen "Selbstsicherheits-Vorstellungen". Manipulierende Narzisten, Egomanen und Psychopathen haben wir, insbesondere in Führungs- und Beraterpositionen,  mehr als genug! Werden Sie anders als die Masse - Werden sie ihr bestes Selbst!

Finden und etablieren Sie erst ihr bestes Selbst, bevor Sie andere zu etwas bewegen möchten, wo sie selbst noch nie waren! Wenn Sie nicht wissen, wie Sie dorthin kommen können - arbeiten Sie mit mir.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Klaas Kramer
Antwort von Klaas Kramer .
Selbständiger Unternehmergarten Schöneiche Schöneiche bei Berlin
  1. durch nachhaltig überragende Leistung
  2. kontinuierliche und dauerhafte Präsenz in Netzwerken v.a. in der "Fleischwelt".
    Ich nutze z.B. BNI, aber auch lokale vereinsbasierte Netzwerke
  3. Zusätzlich Nutzung digitaler Empfehlungsplattformen wie z.B. provenExpert
    Dabei drucke ich die Coupons mit QR-Code aus und verteile sie bei Seminaren, Vorträgen, in Workshops und nach Beratungen. Kunden können mich so unkompliziert per Sternchen bewerten und bei Bedarf eine schriftliche Referenz abgeben.
  4. Auch über diese Plattform hier bei brainguide: Fragen beantworten, die zum eigenen Thema passen.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Dr. Carsten Stüer
Antwort von Dr. Carsten Stüer .
  1. z. B. Empfehlungskarten verteilen - teils Visitenkarte, teils Empfehlungskärtchen, so dass Stamm- und Neukunde zur Belohnung einen Bonus bekommen
  2. Prämien und Geschenke sparsam einsetzen, teils abschreckend
  3. Die Erwartungen der Kunden treffen
  4. Um Empfehlung bitten
  5. Empfehlungen auswerten - Für Empfehlungen bedanken
  6. Mit System zu mehr Empfehlungen: Durch Engagement überzeugen: Zufriedene Kunden beschweren sich nicht, aber nur begeisterte Kunden empfehlen einen Betrieb an Freunde und Bekannte weiter. Also Kunden auch emotional gewinnen
  7. Mitarbeiter sensibilisieren: Schulen Sie Ihr Mitarbeiterteam im Umgang mit den Kunden
  8. Empfehler ermitteln: Fragen Sie Ihre Neukunden, ob Sie jemand empfohlen hat und vermerken Sie in Ihrer Kundendatenbank, wer sie wie oft auf welchen Wegen und mit welcher Begründung empfohlen hat. Bedanken Sie sich bei den Empfehlern

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Selbstmarketing