Was ist der Unterschied zwischen Supply Chain und Value Chain?

5 Expertenantworten: Foto von Hans-Gunnar Elias Foto von Beat Schlumpf
...

Antworten:

Foto von Hans-Gunnar Elias
Antwort von Hans-Gunnar Elias
Eberlein, Grebisz & Partner Detmold

Supply Chain ist die Versorgungskette, vereinfacht der Warenfluss, um einen Verbraucher (Produktion, Kunden) zu versorgen

Value Chain ist die sich auf diesem Weg ergebende Wertschöpfungskette, der Wertezuwachs durch Arbeitsschritte und Prozesse.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Hans-Gunnar Elias

Cover zu Organisatorische Rahmenbedingungen im Einkauf
Foto von Detlef Symanski
Antwort von Detlef Symanski
Inhaber Consulting Management Symanski Essen

Supply Chain beschreibt eine Versorgungskette innerhalb der Logistik. Sie ist System übergreifend. I.d.R. beginnt diese mit Eintreffen einer Bestellung/eines Auftrages in einem Lager und entdet mit Auslieferung der Ware am Bestimmungsort. Die Value Chain bezieht sich auf einen Veränderungsprozess der Ware vom Rohstoff zum fertigen Produkt -z.B. s.g. Veredelung-andrs ausgedrückt, der Wert einer Ware innerhalb dieser Prozesskette nimmt zu.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Detlef Symanski

Cover zu Moderne Logistikberatung – Frachtausschreibung
Foto von Hans Rödding
Antwort von Hans Rödding
Hannover

Supply Chain bezeichnet die Lieferkette von Waren und Value Chain die Wertschöpfungskette bei der Entstehung von Gütern und Dienstleistungen über mehrere Stufen hinweg.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Dr. Martin Sayer
Antwort von Dr. Martin Sayer
Director Global Supply Chain Stuttgart

SCM: prozessorientierter Managementansatz für alle Material- & Info-Flüsse vom Rohstoff-bis Endprodukthersteller mit dem Ziel einer unternehmensübergreifenden Ressourcenoptimierung.

Nachzulesen z. B. bei den Herren Professoren Klaus, Christopher, Essig/Hofmann/Stölzle und Chopra/Meindl usw.

Value chain umfasst die Stufen der Produktion und deren Optimierung (eines Unternehmens). Ansatz geht auf Prof. Michael Porter zurück. 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Dr. Martin Sayer

Cover zu Mit gezielten Eingriffen zu optimalen Werksstrukturen
Cover zu Mit kleinen Eingriffen viel gespart
Cover zu Schlank in 14 Monaten
Foto von Beat Schlumpf
Antwort von Beat Schlumpf
Inhaber GSL Consulting GmbH Biberist

Supply Chain bzw Supply Chain Management ist ein (Management-) Konzept zur Gestaltung und Pflege der Beziehungen und Zusammenarbeit der am Wertschöpfungssytem beteiligten Unternehmen und Organisationen. Porter hat 1985 den Begriff Value Chain verwendet. Dabei definiert er 2 Arten von Wert i.e. 1. Transformation von Rohmaterial bis Endprodukt und 2. Produkt- Herstellungs-und Distributionsprozess. Letztlich geht es darum den Wertestrom entlang der Supply Chain zu identifizieren (Bsp. durch Time-Based-Mapping)  und anschliessend zu optimieren durch Reduktion Durchlaufzeiten, Reduktion Lagerbestand, verbesserte Kommunikation, Schaffung von Transparenz u.v.m.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Beat Schlumpf

Cover zu Digital Supply Chain at risk
Cover zu Prozesse beherrschen
Cover zu Supply Chain Security


Weitere Fragen zum Thema Supply Chain Management