Benötige ich für jedes geschäftliche Vorhaben einen Businessplan?

4 Expertenantworten: Foto von Dr. Sabine Hahn Foto von Walter Binder
...

Antworten:

Foto von Dr. Sabine Hahn
Antwort von Dr. Sabine Hahn
Geschäftsführer Beratung & Coaching Dr. Sabine Hahn Köln

Nein, aus meiner Sicht nicht, aber aus meiner Sicht ist die Erstellung eines Businessplan im Kontext der Unternehmensgründung dennoch ein sehr empfehlenswerter Prozess, da ihnen viele Aspekte bewusst werden.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Edith Bruns
Antwort von Edith Bruns
Berlin

Wenn Sie langfristig davon leben wollen, dann ja! Und zwar schon alleine für Sie selbst. Schon so mancher Gründer hat anhand des Businessplans erkannt, dass er seine Idee erweitern/ändern/spezialisieren muss, um gewinnbringend zu arbeiten. Außerdem werden uns bei der Erarbeitung noch viele weitere Ideen für Ihr Unternehmen einfallen. Natürlich kann man sich hier auf die Inhalte konzentrieren und benötigt nicht unbedingt ansprechend aufbereitete Unterlagen. Sollten Sie Förderungen oder Kredite benötigen, wird immer ein solider BP verlangt und den müssen Sie auch inhaltlich verteidigen können.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Thomas Andersen
Antwort von Thomas Andersen
Inhaber Andersen Marketing KG Berlin
Bei bestehenden Geschäftsbeziehungen zwischen Investor und Unternehmer reicht in der Regel eine verkürzte Form mit Schwerpunkt auf dem Finanzteil.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Walter Binder
Antwort von Walter Binder
Berlin

Ja, wenn es für Banken und andere Institute nicht nötig ist, so sollte man doch einen Ertrags- und Liquiditätsplan für sich selbst erstellen. Diesen dann zum Vergleich mit den tatsächlichen Ergebnissen nutzen, damit man nicht überrascht wird.

Man kann bei Abweichungen rechtzeitig gegensteuern.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Businessplan