Wie hält man ein veröffentlichtes Buch lange im Gespräch?

5 Expertenantworten: Foto von Alois Gmeiner Foto von Dr. Sabine Hahn Foto von Maria Lang Foto von Siegfried Haider Foto von Kerstin Boll

Antworten:

Foto von Alois Gmeiner
Antwort von Alois Gmeiner
DER WERBETHERAPEUT DER WERBETHERAPEUT Wien

Durch kontinuierliche Aussendungen über große Presseportale und immer wieder neue Präsentation von Themen (oder Abschnitten) aus dem Buch.

(gerade habe ich es wieder bei einem Buch erlebt, bei dem ich Ghostwriter war und das nach Veröffentlichung und durch meine kontinuierliche PR-Arbeit wunderbar im Verkaufsranking von Amazon gestiegen war und auch die offiziellen "Buchautoren" dadurch mehrfach in den Medien waren. Aus einem bestimmten Grund wurde ganz plötzlich mit der PR gestoppt und auch der Verkauf des Buches stoppte seinen Höhenflug ;-/

Zusätzlich empfiehlt es sich, das Buch uns sein Thema zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Geschehnissen oder auch nur aktuellen Jahresabschnitten und Saisonen in Verbindung zu stellen.

UND - auch als BUCHAUTOR möglichst provokante oder ungewöhnliche oder verrückte Aktionen zu liefern, um "im Gespräch" zu bleiben.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Alois Gmeiner

Cover zu Keine Angst vor verrückten Ideen in der Gastronomie
Cover zu O.O.PR: OnBlock-Online-PR versus Online PR
Cover zu Reich trotz faul
Foto von Dr. Sabine Hahn
Antwort von Dr. Sabine Hahn
Geschäftsführer Digital Leadership Beratung Dr. Sabine Hahn Köln

Je nachdem in welchem Bereich sie ein Buch geschrieben haben (bzw. wo / wie dieses veröffentlicht wurde), empfehle ich regelmässige Beiträge zum Thema in Zeitungen, Magazinen usw. um das Thema lebendig zu halten und immer wieder auf das Buch aufmerksam zu machen. Zudem könnte "Social Selling" etwas für sie sein, also der Vertrieb über Soziale Medien. Auch die Kooperation mit dem Verlag ist natürlich nicht ganz unwichtig.

Da ich selbst ein Buch veröffentlicht habe, spreche ich aus eigener Erfahrung.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Maria Lang
Antwort von Maria Lang
Geschäftsführerin knallrot. GmbH Frankfurt (Main)

Legen Sie auf Ihrer Website eine "BLOG" an und schreiben Sie über die Inhalte dieses Buches. Regelmäßig können Sie interessante Inhalte aus dem Buch neu aufarbeiten und interessane Einblicke geben. 

Nutzen Sie dann zur Verbreitung die Social Media-Kanäle. 

Wo wird Ihr Buch vertrieben? Nutzen Sie diese Online-Shops um hier auf Ihren BLOG zu verweisen und zu verlinken. 

Am Besten erlebt man Ihr Buch live: Lesungen. 

Menschen interessieren sich für die Autoren. Planen Sie mit guten Buchläden eine Tour und stellen Sie Ihr Buch persönlich vor. 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Siegfried Haider
Antwort von Siegfried Haider
Geschäftsführer siegfried!haider Eichenau

Zunächst durch die Qualität und Relevanz des Buches an sich. Darüber hinaus die eigene Autorenpositionierung Hauptbeschleuniger für große Buchabsätze. Je besser die eigenen Personenattraktivität mit verbundenen Zielgruppen-Zugängen, desto mehr Buchpotential. Darüber hinaus braucht ein gutes Buch eine eigene Buchbestell-Landingpage, um das herum man produktbezogene Marketingkampagnen aufbaut. Vorwiegend geprägt durch Content-Marketing, digitales Marketing, Pressearbeit, Event-Marketing und Netzwerkarbeit. 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Siegfried Haider

Cover zu Ausverkauft!
Foto von Kerstin Boll
Antwort von Kerstin Boll
Freiberuflerin quiVendo Trainermarketing Bad Oldesloe

Fünf Ideen, ein Fachbuch länger im Gespräch zu halten

1. Stellen Sie zentrale Aussagen aus jedem Kapitel vor - wer mehr erfahren möchte, möge das Buch erwerben.
2. Entwickeln Sie die Ideen Ihres Buches weiter - wer sich mit den Grundlagen auseinander setzen will, kauft das Buch.
3. Führen Sie Interviews mit Experten zu Themen Ihres Buches - wer mehr wissen will ... Sie kennen die Antwort.
4. Entwickeln Sie einen Selbsttest zum Anklicken oder einen einfachen Artikel zur Selbsteinschätzung - die Auflösung gibt es im Buch.
5. Bieten Sie Checklisten und Arbeitshilfen an - das ganze Bild erschließt sich jedoch nur dem Leser des Buches.

Viel Erfolg!

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Expertenmarketing