Wo kann man Hochbegabung testen lassen?

5 Expertenantworten: Foto von Frank Hasler Foto von Dr. Stephan Meyer Foto von Jona Jakob
...

Antworten:

Foto von Dr. Fiona Waltraud Berle
Antwort von Dr. Fiona Waltraud Berle .
Owner Grünwald, Kreis München

Es gibt spezielle Test-Psychologen, es gibt den Gruppentest bei www.mensa.de

Beim TEst-Psychologen gibt es auch Erklärungen zum Test und ein Zertifikat.

Tests im Internet .... naja, man kann sich da gut selber belügen. Nicht zu empfehlen.

 

Und warum muss man Fragen lang beantworten, wenn es auch kurz geht. Es wurde doch bereits das WEsentliche von mir gesagt????

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Frank Hasler
Antwort von Frank Hasler .
Hemmingen

Grundsätzlich wird eine Testung durch einen Psychologen vorgenommen. Alternativ gibt es bekannte Vereine wie "Mensa", welche Tests in Zusammenarbeit mit Psychologen durchführen.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Dr. Stephan Meyer
Antwort von Dr. Stephan Meyer .
Sparringspartner für Entscheider denkstelle unternehmensentwicklung Friedrichsdorf

Die beiden gängigsten Wege, um Hochbegabung testen zu lassen, sind:

a) Durch einen niedergelassenen Psychologen.

b) Im Rahmen des Aufnahmetests für den Hochbegabtenverein „Mensa in Deutschland e.V.“ (MinD).

In der Regel ist Variante b) die preiswertere Lösung. Unter folgendem Link kann man sich über die Tests informieren: https://www.mensa.de/intelligenztest/

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Dr. Stephan Meyer

Cover zu Besserwissen - leicht gemacht!
Cover zu Denken wie ein Bürokrat - leicht gemacht!
Cover zu Mitarbeiter demotivieren – leicht gemacht!
Foto von Jona Jakob
Antwort von Jona Jakob .
Personal & Business Coach IHK / DBVC-anerkannt humanness Coaching | Jona Jakob Aschaffenburg

Kostenfrei online im Internet (suche: IQ-Tests online)

Bezahlt: bei Psychotherapeuten, die das anbieten (abklären im Internet/Kontakt)

-

Hinweis: Die IQ-Zahl ist nur ein Hinweis, ein einziger Hinweis aus vielleicht 30-40 Hinweisen, die alle zählen können. Daher: Ich gebe sehr wenig darauf. Selber habe ich ca. 4 Tests online gemacht. Ich verteilte sie über 2 Jahre und kam dann zu einem Durchschnittswert bei ca. 127 Punkten. Damit hatte ich für mich eine Einschätzung, da ich kein logisch Denkender bin. 

Was ich aus Erfahrung einbringen kann: Ich würde bestätigen, dass Menschen ab ca. 115 IQ langsam erleben, unverstanden zu bleiben. Die von mir sogenannten "Differenzkonflikte" mit dem Umfeld beginnen. Und DAS ist das Problem bei HB, die Differenzen im Verstehen und Verständnis - nicht die Intelligenz ist das Problem. 

jonajakob com

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Petra Nagel
Antwort von Petra Nagel .
Inhaberin Nagel Bad Kreuznach

... neben dem kostengünstigen Gruppentest bei Mensa gibt es auf die Hochbegabungsthematik spezialisierte Psycholog*innen, die eine Individualdiagnostik durchführen... Googlen hilft da weiter...

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Hochbegabung