Wie viel kosten nachhaltige Weiterbildungsmaßnahmen?

6 Expertenantworten: Foto von Sven Friedl Foto von Peter Baumgartner Foto von Prof. Dr. Eckart Koch Foto von Marion Seßler Foto von Klaus Steinseifer Foto von Ralph Dalibor

Antworten:

Foto von Sven Friedl
Antwort von Sven Friedl
Geschäftsleitung Sven Friedl Verlag, Wettenberg

Nachhaltige Weiterbildungsmaßnahmen müssen nicht teuer sein und können dauerhaft Nutzen stiften, wenn diese praxis- und anwenderbezogen sind und der Kontakt zum Dozenten auch nach der Schulungsmaßnahme erhaltenbleibt. Gerne kann ich Ihnen hier einige Beispiele aus dem Themenbereich der Personalwirtschaft (Personalprozessmanagement, Personalplanung, Entgeltabrechnung, Interne Kontrollsysteme, Personalbetreuung) an die Hand geben.

Am Ende der Weiterbildungsmaßnahme sollte das erworbene Wissen genau das sein, welches der Teilnehmer in seiner Praxis benötigt. Die Frage ist: Was benötigen Sie als Nachweis für den erfolgreichen Abschluss? Reicht ein Teilnahmezertifikat oder muss es ein Prüfungsnachweis o.ä. sein?

Passende Publikationen von Sven Friedl

Cover zu Starter-KIT IKS Personalwirtschaft
Cover zu Personalkostenplanung
Cover zu Personalplanung
3
Foto von Peter Baumgartner
Antwort von Peter Baumgartner
::: LEADERSHIP, Altmünster

Nachhaltige Weiterbildungen kosten im Endeffekt weniger, als sie bringen. Dieser Ansatz ist weder mutig, noch radikal. Am teuersten ist eine Weiterbildung dann, wenn sie nicht stattfindet.

Foto von Prof. Dr. Eckart Koch
Antwort von Prof. Dr. Eckart Koch
, München

Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Schon eine eintägige Maßnahme kann nachhaltig sein. Dies ist abhängig von der Vorbildung der Personen, Ihrem Engagement bzw. Ihrer Bereitschaft und natürlich vom Thema. Kontaktieren Sie mich unter meiner Mailadresse und wir können dies besprechen.

Passende Publikationen von Prof. Dr. Eckart Koch

Cover zu Lernen und Innovation in Entwicklungsprojekten
Cover zu Globalisierung: Wirtschaft und Politik
Cover zu Interkulturelles Management
3
Foto von Marion Seßler
Antwort von Marion Seßler
Stellvertretende Geschäftsführerin INtem Trainergruppe Seßler & Partner GmbH, Mannheim

In Euro kann man das nicht genau beziffern. Nachhaltigkeit in der Weiterbildung braucht auf jeden Fall einen 'Botschafter' im Unternehmen - jemanden, dem dieses Thema am Herzen liegt. Das Ergebnis meiner wissenschaftlichen Untersuchung im Rahmen der Masterarbeit zum MBA hat ergeben, dass Nachhaltigkeit nicht ganz ohne Aufwand zu haben ist. Allerdings kann man bereits mit kleinen Maßnahmen die Nachhaltigkeit von Weiterbildungen deutlich steigern. Es braucht aber einen Verantwortlichen im Unternehmen, der sich diesem Thema annimmt - von alleine passiert Nachhaltigkeit nicht.

Foto von Klaus Steinseifer
Antwort von Klaus Steinseifer
Inhaber Die Steinseifer-Seminare, Hemmingen

Was ist Ihnen Ihre Nachhaltigkeit in der Weiterbildung wert?

Was ist Nachhaltigkeit, wie definieren Sie Nachhaltigkeit, was stelle Nachhaltigkeit für Sie für einen Nutzen dar, was ist Ihnen Nachhaltigkeit wert.

Es kommt immer auf die Weiterbildung selbst, die Inhalte, den erfahrenen Referenten mit seinem Expertenwissen und die Dauer der Weiterbildung an.

Passende Publikationen von Klaus Steinseifer

Cover zu Die Eigenmotivation
Cover zu Ihre Auftrittskompetenz
Cover zu Ihr Unternehmensschiff
3
Foto von Ralph Dalibor
Antwort von Ralph Dalibor
Inhaber Dalibor.communications, Bielefeld

Gegenfrage: Was kostet es, ein Haus zu bauen? Das hängt von vielen Faktoten ab: Wie groß, in welcher Gegend, welche Materialien, . . . um nur ein paar Aspekte zu nennen.

Mit den Kosten für eine nachhaltige Weiterbildungsmaßnahme verhält es sich ebenso. Welches Thema, welcher Umfang, welche Dauer, welche Zyklen (für "Auffrischungen"), . . .

Eines ist sicher: Wenn die Nachhaltigkeit (also der Nutzen) nicht dauerhaft vorhanden ist, war die Weiterbildung in jedem Fall zu teuer!



Weitere Fragen zum Thema Weiterbildung