Wie lange sollte eine professionelle Präsentation längstens sein?

6 Expertenantworten: Foto von Bert Udo Koch Foto von Reiner Neumann Foto von Ute Emmerich Foto von Nicola Schmidt Foto von Andreas Franken Foto von Annemarie Strubel

Antworten:

Foto von Bert Udo Koch
Antwort von Bert Udo Koch
Geschäftsführer Ich-Konzept Herold

Für eine spannende Präsentation empfehle ich eine Länge von 10 - 45 Minuten. Anschließend ist es hilfreich, eine Gesprächsrunde von bis zu 15 Minuten zu moderieren.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Bert Udo Koch

Cover zu Lampenfieber
Foto von Reiner Neumann
Antwort von Reiner Neumann
Trainer - Berater - Autor Rotenburg

Pro Folie sollte ich für etwa zwei bis drei Minuten etwa zu sagen haben, kaum jemand kann und mag sich länger als fünfzehn bis zwanzig Minuten am Stück auf einen Themenkreis konzentrieren. Also sind zehn bis fünfzehn inhalltiche Folien das Maximum. 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Reiner Neumann

Cover zu Souverän auftreten
Cover zu Der perfekte Auftritt
Cover zu Nie wieder sprachlos!
Foto von Ute Emmerich
Antwort von Ute Emmerich
Inhaberin, Medientrainerin, Mediencoach EMMERICH mediencoaching Köln

Eine professionelle Präsentation sollte nicht länger als 20 bis max 25 Minuten dauern. Sinnvoll ist es, im Anschluss an eine Präsentation ausreichend Zeit zu haben, um mit den Zuhörer*innen zu diskutieren, ihre Fragen zu beantworten und ihnen im Gespräch noch weiteren Input zu geben. Es empfiehlt sich, ein solches Gespräch im Vorfeld zu planen und sorgfältig vorzubereiten.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Nicola Schmidt
Antwort von Nicola Schmidt
Inhaberin Image-Impulse Köln

Ob eine Rede oder Präsentation besser ist, wenn sie eine bestimmte Länge oder Kürze hat,  lässt sich pauschal nicht sagen. Damit Ihre Rede die ideale Länge hat, gibt es einige Dinge zu beachten:

Ihre Präsentation sollte so lang sein, dass Ihre Botschaft beim Publikum ankommt. Wenn Ihe Redezeit kürzer ist, als die vereinbarte Zeit, ist das völlig in Ordnung. Jedoch: Überziehen Sie Ihre Zeit niemals! Denn da wird jeder unruhig und hört Ihnen auch nicht mehr zu. Und: Der Zuschauer ist verärgert.

Wenn Sie keine vereinbarte Redezeit haben, können Sie sich voll und ganz Ihren Redezielen widmen. Es gibt alledings nicht viele Reden, die länger als 15 bis 30 Minuten dauern. Sprechen Sie besser vorher mit dem Veranstalter!

Sollte Ihre Präsentation doch länger dauern, dann legen Sie zwischendurch immer Pausen ein. Der Mensch braucht ca. 90 Minuten eine kleine Pause. Oft reichen dafür schon wenige Minuten aus. Nutzen Sie ruhig die Gelegenheit und mischen sich unter das Publikum. So können Sie den Kontakt im Gespräch vertiefen. Statt einer Pause können Sie auch eine Diskussionsrunde zulassen. Das eignet sich allerdings eher für kleine Runden.

Zusammengefasst:

Je konzentrierter Ihre Rede/ Präsentation ist, desto besser. Die Botschaft soll beim Zuhörer ankommen.

Wird die Zeit während der Präsentation zu knapp, verkürzen Sie den Hauptteil und kommen zum Schluss. Lassen Sie jedoch niemals den Schluss-Satz weg.

Wenn Sie Ihren Vortrag üben, beachten Sie, dass Sie vor dem Publikum 20-40% mehr Zeit benötigen. Und je größer das Publikum, dest mehr Zeit sollten Sie einplanen. Das hängt damit zusammen, dass Sie mit den Zuhörern interaktiv agieren, zum Beispiel durch einen Zwischenapplaus. Bei Humoreinlagen lachen Ihre Zuhörer, auch die Zeit sollte mit eingeplant werden.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Nicola Schmidt

Cover zu Besser selbstbewußt als ein "Tanzbär"
Foto von Andreas Franken
Antwort von Andreas Franken
Geschäftsf. Ges., Präsentationscoach, Kommunikationsberater, Redenschreiber, Redakteur, Texter Akademie für Management-Kommunikation und Redenschreiben (AMAKOR GmbH) Bonn
Der Trend geht hin zu immer kürzeren Auftritten: 30 Minuten empfinden wir heutzutage als sehr lang, 15 als angemessen, 5 als angenehm kurz. Unabhängig von der Länge in Minuten darf eine professionelle Präsentation aber niemals langatmig wirken. Sonst sind 2 Minuten schon zu viel!

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

2 passende Publikationen von Andreas Franken

Cover zu Erfolg buchstabiert sich T-U-N
Cover zu Männer fahren besser - mit Bus und Bahn
Foto von Annemarie Strubel
Antwort von Annemarie Strubel
Geschäftsführerin München

Circa 25-30 Minuten, da dann der Aufmerksamkeitslevel der Zuhörer rapide sinkt. Falls die Präsentation länger ist, sollte zwischendurch ein Medienwechsel stattfinden (Flipchart etc.).

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Präsentation