Was sind die Voraussetzungen für die Rente mit 63?

2 Expertenantworten: Foto von Steffen Arndt
...

Antworten:

Foto von Matthias Carl
Antwort von Matthias Carl
Stoffen

Die Voraussetzungen für eine Rente mit 63 sind, je nach Altersrentenart, die Erfüllung der Wartezeit von 45 Jahren oder 35 Jahren.
Zur Wartezeit von 45 Jahren zählen nicht alle Zeiten hinzu, wie bei der Wartezeit von 35 Jahren. Zur 45-jährigen Wartezeit zählen unter anderem Beitragszeiten, Kindererziehungs- und -berücksichtigungszeiten, oder aber auch freiwillige Beiträge, sofern wenigstens 18 Jahre an Pflichtbeiträgen im Rahmen des Erwerbslebens vorhanden sind.

Zudem hängt die Gewährung einer Rente mit 63 noch vom jeweiligen Geburtsjahrgang ab.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Steffen Arndt
Antwort von Steffen Arndt
Steffen Arndt Weißenburg

Die Voraussetzungen sind 45 Jahre Wartezeit, hierzu zählen Beitragszeiten, Kindererziehungs- und -berücksichtigungszeiten.
Freiwillige Beiträge zählen nur dann, wenn für mind. 18 Jahre Pflichtbeiträge entrichtet wurden. Zeiten des Bezugs von Arbeitslosengeld I zählen in den letzten 2 Jahren vor Rentenbeginn nicht. Weiter muss das Geburtsjahr 1952 oder früher sein.

Für die jüngeren Jahrgänge wird der Rentenbeginn schrittweise auf 65 Jahre angehoben

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Rentenberatung