Was ist der Unterschied zwischen halber und voller Erwerbsminderungsrente?

2 Expertenantworten: Foto von Steffen Arndt
...

Antworten:

Foto von Steffen Arndt
Antwort von Steffen Arndt
Steffen Arndt Weißenburg

Die volle Erwerbsminderungsrente setzt ein Leistungsvermögen von weniger als 3 Stunden auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt voraus, die halbe Erwerbsminderungsrente gibt es bei einem Leistungsvermögen von 3 aber weniger als 6 Stunden. Außerdem gibt es bei einem Leistungsvermögen von mehr als 3 aber weniger als 6 Stunden dann die volle Erwerbsminderungsrente, wenn der Teilzeitarbeitsmarkt als verschlossen gilt.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Frank Golfels
Antwort von Frank Golfels
Greven

Wer weniger als 3 Stunden täglich arbeiten kann, gilt als voll erwerbsgemindert. Wer mindestens 3 aber weniger als 6 Stunden täglich arbeiten kann, gilt als teilweise erwerbsgemindert.

Die Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung ist halb so hoch wie die Rente wegen voller Erwerbsminderung.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Rentenberatung