Wann sollte eine Videoproduktion extern vergeben werden, wann ist eine Eigenproduktion sinnvoll?

2 Expertenantworten: Foto von Dr. Werner T. Fuchs
...

Antworten:

Foto von Dr. Werner T. Fuchs
Antwort von Dr. Werner T. Fuchs .
Inhaber Propeller Marketingdesign Hünenberg

Extern vergeben sollen Unternehmen ihre Videoproduktionen, wenn es intern niemanden gibt, der die Regeln einer guten Geschichte kennt, bereits ein Storyborad verfasste und einen Dramenbogen aufspannen kann. Die Grundstory kann durchaus intern entwickelt werden. Kurz: MIt einem geeigneten Sparringpartner werden Videoproduktionen meist besser.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Dr. Werner T. Fuchs

Cover zu Hans-Georg Häusel Neuromarketing
Cover zu Warum das Gehirn Geschichten liebt
Cover zu Aktuelle Ansätze im Marketing
Foto von Dr. Rainer Pflaum
Antwort von Dr. Rainer Pflaum .
Geschäftsführer SysKon Systemlösungen GmbH Konstanz

Eine Eigenproduktion ist sinnvoll, wenn alle Gewerke, die dazu erforderlich sind, in-house professionell verfügbar sind.

Externvergabe empfiehlt sich für die übrigen Gewerke, typisch 

  • professionelle Sprecher
  • professionelle Aufnahmetechnik(er)

oder eben die gesamte Produktion. Natürlich können auch Konzeption und Produktion gemeinsam extern vergeben werden, das ist abhängig von

  • den internen Fähigkeiten und Ideen, und deren Grenzen
  • der Qualität und Zuverlässigkeit der externen Partner
  • den verfügbaren Mitteln

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.



Weitere Fragen zum Thema Videoproduktion