Macht telefonische Kaltakquise im Bereich Software Vertrieb noch Sinn oder ist der Markt gesättigt?

3 Expertenantworten: Foto von Harald Weber Foto von Andreas Franken Foto von Susanne Hillmer

Antworten:

Foto von Harald Weber
Antwort von Harald Weber
Geschäftsführer b2b Marketing Unternehmensberatung Hannover

Wie das immer bei so grundsätzlichen Fragen ist: Es kommt darauf an....
Um welche Art von Software geht es (ERP, CRM, ......)
Wie sieht das Marktumfeld aus? Schließlich ist telefonische Kaltakquise nur ein Weg der Kundenansprache und zudem noch einer in einer Grauzone.

Zum zweiten Teil der Frage:
Grundsätzlich sehe ich den Software Markt als nicht gesätigt an. Viele mittelständische Unternehmen waren in den letzten Jahren sehr zurückhaltend bei der Einführung neuer Softwarelösungen. Im Nachhinein war das nicht immer die schlechteste Entscheidung.

Im Bereich OnlineMarketing, CRM, Dokumentenmanagement sehe ich noch gravierenden Nachholbedarf. Dort wird es sicherlich einfacher sein neue Kunden zu finden. Wichtiger sind intelligente Vertriebsansätze als das Abtelefonieren von gelben Seiten bzw. Internetadressen.

Ich hoffe, ich konnte helfen, sonst einfach direkt kontaktieren.
Grüße
Harald Weber aus Bad Nenndorf

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Harald Weber

Cover zu Killerinstinkte erfolgreicher Vertriebsorganisationen
Cover zu Marketingstrategien und Vertriebskonzepte in der Investitionsgüterindustrie bei stetiger Verkürzung der Produktlebenszyklen
Cover zu "Suchmaschinen Marketing - Wie erhöhe ich die Produktivität im b2b Vertrieb?"
Foto von Andreas Franken
Antwort von Andreas Franken
Managementberater / Interim Manager FRANKEN-CONSULTING Gelsenkirchen

Selbstverständlich sind die Märkte nicht gesättigt, aber dennoch ist die klassische Kaltakquise kein nachhaltig geeignetes Mittel. Entnehmen Sie Details zu dieser Aussage bitte meinem gegenüber MittelstandsWiki gegebenen Interview  https://www.mittelstandswiki.de/wissen/Interview:Andreas_Franken/4._Interview

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Andreas Franken

Cover zu Haben Geschäftsmodelle ein Verfallsdatum?
Foto von Susanne Hillmer
Antwort von Susanne Hillmer
Inhaber Kundenpfadfinder Karlsfeld

Telefonische Kaltakquise wird immer weniger von Kunden gern gesehen. Keiner mag während seiner Arbeitszeit mit Verkaufsgesprächen konfrontiert werden. Heute ist es Wichtig, den Bedarf vorher zu ermitteln und dann gezielt aktiv zu werden. Social Selling läuft über Business Netzwerke besser als Kaltakquise über Telefon.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Susanne Hillmer

Cover zu Moderne Führung braucht Business Networks LinkedIn + XING!