Kann zuviel bezahlter Unterhalt zurückgefordert werden?

1 Expertenantwort: Foto von Andrea Schendel

Antworten:

Foto von Andrea Schendel
Antwort von Andrea Schendel .
Inhaber Philipp Rechtsanwälte & Fachanwälte Schwetzingen

Grundsärtlich kann zuviel bezahlter unterhalt bei Kindes- und Ehegattenunterhalt nicht zurückgefordert werden, es sei denn dieser Unterahlt wurde bezahlt aufrund falscher Angaben des vermeindlich Unterhaltsberechtigten. Dazu gibt es Einzelfallgestaltungen, dei dazu führen können.

Dies beispielsweise dann, wenn kindesunterhalt bezahlt wurde, obschon das Kind bereits eigene Einnahmen aus einer Ausbildungsvergütung hat und dies dem Unterhaltsverpflichteten nicht mitgetteilt hatte.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

2 passende Publikationen von Andrea Schendel

Cover zu Der geschiedene Ehegatte kann doch noch an mein Vermögen……
Cover zu Scheidungsrecht


Weitere Fragen zum Thema Familienrecht