In welchen Bereichen können Sie Ärztliche Führungskräfte begleiten?

10 Expertenantworten: Foto von Udo Glücks Foto von Reiner Neumann Foto von Claudia Nuber Foto von Tobias Illig Foto von Dr. Leopold Faltin Foto von Carola Maria Birr Foto von Ulrich Martin Drescher Foto von Jürgen W. Goldfuß
...

Antworten:

Foto von Udo Glücks
Antwort von Udo Glücks .
Selbstständig Glienicke/Nordbahn (bei Berlin-Frohnau)

Ich bin Experte für:

  • Persönlichkeitsentwicklung: Selbstreflexion, Selbstwahrnehmung und Selbstführung  
  • Life-Domain-Balance: Stressmanagement, Life-Leadership, Burnout Prophylaxe -und Nachsorge 
  • Emotionale und soziale Kompetenzen in der Führung und im Patientenkontakt 
  • Kommunikation auf Augenhöhe: Aufmerksames, aktives Zuhören; wertschätzende, systemische, zielführende Fragen
  • Seelsorge an Führungskräften (Zuhören, Zuwenden,Teilnehmen)

 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

2 passende Publikationen von Udo Glücks

Cover zu Die Basis erfolgreicher Führungskultur:
Cover zu In den Mokassins eines anderen gehen
Foto von Lutz W. Eichler
Antwort von Lutz W. Eichler .
CEO Eichler - Leadership Expert Schmölln

Der Leistungs- und Erwartungsdruck von allen Seiten wird grösser. Es verlangt nach Lösungen in neutraler Umgebung mit einem Ratgeber, der nicht in die Situation verstrickt ist. In Politik und Wirtschaft hat sich diese Beratungsform bereits seit langem etabliert und wird mit Erfolg genutzt. Im medizinischen Bereich existierte bislang kein Coaching-Angebot. Erst in letzter Zeit gibt es Angebote.

Mein Programm gliedert sich in 

Personalführung: Führungsverhalten, Kommunikation, Teamverhalten

Aufstieg:  Karriereplanung, Bewerbungsstrategien, Zielsetzung

Vortrag: Vortragstraining, Verbesserung von Texten und Rhetorik, Visualisierung, Supervising auf Kongressen und bei Sitzungen

Frust:  Konzeptionelle Beratung in Klinik, Praxis und Organisationen, Zeitmanagement, Selbstbehauptung, Umgang mit Konflikten und Mobbingsituationen, second opinion

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Reiner Neumann
Antwort von Reiner Neumann .
Trainer - Berater - Autor Rotenburg

In den Bereichen Auftritt und Wirkung (sehr wichtig, gerne unterschätzt, wenig reflektiert), Führung (wird auch zuwenig wahrgenommen, besonders die Themen Ziele formulieren, bearbeiten, erreichen, Lob und Kritik, Feedback), Projekte planen und umsetzen

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von
Antwort von .

In den Bereichen:

  • Betriebswirtschaftliches Klinikmanagement,
  • persönliches Führungsverhalten und
  • Selbstmanagement.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Claudia Nuber
Antwort von Claudia Nuber .
Inhaberin CN CONSULT® Bernau

Ärztliche Führungskräfte sind leider nicht mein Fachgebiet. Ich biete Persönlichkeitsentwicklung an. Wenn das gewünscht wird, sind auch Ärzte willkommen ;-)

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Tobias Illig
Antwort von Tobias Illig .
Inhaber Positives Management Institut Neustadt an der Weinstraße

Kritische, leicht schwerzhafte Frage vorne weg: Lassen sich Mediziner überhaupt von anderen Berufsgruppen unter ihrem Niveau begleiten? Ich kenne auch im Privaten sehr viele Mediziner. Es gibt solche und solche. Der Klinikalltag, wenn wir mal von diesem Arbeitskontext und nicht den Arztpraxen oder -zentren ausgehen, ist enorm zahlengetrieben. Transformationale Führung oder Führungstechniken überhaupt werden von HR eingekippt, aber misstrauisch angenommen. Jahresmitarbeiterbeurteilungen verstehen viele nicht, Mitarbeiterbefragungen sollen nichts Negatives aufdecken, usw. Es ist viel (kulturelle) Arbeit nötig, um Krankenhäuse agil und unternehmensdemokratischer zu machen. Lassen Sie Ärztliche Führungskräfte begleiten? Wenn man sich nicht ganz dumm anstellt und mit Ärzten auf Augenhöhe reden kann, gelingen die tollsten Konzepte. Aber man muss wissen, dass Ärzte als praktische Naturwissenschaftler erst ein Verständnis für Mitarbeiterführung erwerben müssen und am besten betroffen gemacht werden müssen. Die Koryphäe im Fach muss lernen, dass die demographische Entwicklung auch an der Klinik nicht vorbeigehen wird, sondern Ärzte aus der ganzen Welt gebraucht werden. Wer hier nichts von "Diversity" versteht, braucht erst gar nicht Mitarbeiter führen wollen. Ausserdem muss in den Direktorien ein Bewusstsein für "crossfunktionale" Berufsgruppen geschaffen werden. Der kaufmännische Direktor muss eben aufs Geld achten, der Pflegedirektor af die Pflege, der Arzt auf die medizinische Versorgung und - sofern es ein kirchliches Haus ist - die Oberin für die spirituellen Belange. Ich weiß nicht, was Sie vorhaben und welche Geschichte Ihre Anfrage hat, machbar ist jedenfalls vieles. Sprechen Sie mich gerne an, wir sortieren dann die Möglichkeiten. Mit besten Grüßen, Tobias Illig

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Dr. Leopold Faltin
Antwort von Dr. Leopold Faltin .
Inhaber meincoach.at - Coaching & Unternehmensberatung Wien

Ärztliche Führungskräfte sind Führungskräfte wie alle andere auch - sie haben ganz spezifische Aufgaben, die mit ihrer Arbeitsumgebung zusammenhängen. Sofern es nicht um fachlich-inhaltliche Themen geht, sind diese Themen in meinem Coaching ebenso zu bearbeiten wie die anderer Führungskräfte - und ich habe auch schon Ärzte erfolgreich beraten

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Carola Maria Birr
Antwort von Carola Maria Birr .
Inhaberin Hamburg

Alle Fragen zur Personalauswahl, Personalentwicklung, Teamentwicklung und zu allen Führungsfragen die einer Führungskraft in ihrer Position begegnen. Insbesondere, wenn von der Führungskraft Veränderung für sich selbst oder das Team gewünscht wird. Die persönlichen, individuellen Fragestellungen sind mein Kerngebiet - in der Praxis und in der Klinik. Die Ärzte mit denen ich bisher arbeiten durfte, sind meistens ohne "Ausbildung für die Führungsarbeit" mit den Aufgaben einer Führungskraft konfrontiert worden und haben durch die Begleitung für sich Klarheit, Stabilität und Entwicklung erreicht, was mich natürlich freut und mit meiner praktischen Erfahrung aus eigenem Erleben als Führungskraft bestätigt (im Alltag liegen Freud und Leid da oft nah bei einander...)

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Ulrich Martin Drescher
Antwort von Ulrich Martin Drescher .
Organisationsberater, Moderationsexperte moderation.de Kirchzarten

Ich bin erfahren in der Moderation von Ärztegruppen, die gemeinsam Ihre Situation verbesern wollen. Als systemischer Coach begleite ich Führungskräfte seit 1994.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Ulrich Martin Drescher

Cover zu Unternehmensentwicklung mit allen Mitarbeitenden
Cover zu Lösungen im Plenum
Cover zu Lösungen im Plenum
Foto von Jürgen W. Goldfuß
Antwort von Jürgen W. Goldfuß .
Inhaber MTD Marketing - Training - Dokumentation Spaichingen

Aufgrund persönlicher und geschilderter Erfahrungen mangelt es in dieser Branche meist an Einfühlungsvermögen und Empathie. Genauso wichtig ist die Fähigkeit, fachliche Sachverhalte in "Normalsprache" zu vermitteln.

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

1 passende Publikation von Jürgen W. Goldfuß

Cover zu Trouble-Shooting für den ersten Führungsjob


Weitere Fragen zum Thema Executive Coaching