Gibt es Erfahrungen, was wir bei unseren Bankverhandlungen wegen einer drohenden Kreditkrise beachten sollten. Der Kreditvertrag wurde gerade gekündigt.

2 Expertenantworten:
...

Antworten:

Foto von Alfred Körbitz
Antwort von Alfred Körbitz
Rechtsanwalt HKM Rechtsanwälte München

Diese Frage ist pauschal nicht zu beantworten. Die Antwort hängt von der Höhe des notleidenden Kredits und davon ab, wie er abgesichert ist, also wie hoch der Ausfall der Bank im Falle einer Insolvenz wäre.

In jedem Fall aber ist bei den Verhandlungen mit der Bank Offenheit und Ehrlichkeit gefragt. Ein Sanierungskonzept sollte keine Luftschlöser darstellen, sondern realistisch und durchführbar sein.

Bedaure, Ihnen nichts anderes mtteilen zu können.

Viel Glück. 

 

 

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

Foto von Prof. Dr. Klaus Wehrt
Antwort von Prof. Dr. Klaus Wehrt
Hochschullehrer, Finanzierungsexperte Wehrt - Unabhängige Beratungsdiensleistungen in Finanzen und Kredit GmbH Buxtehude

Sehr geehrte Damen und Herren,

das A&O besteht darin, die banklichen Schadensaufstellungen und Abrechnungen zu überprüfen. Im Regelfall übertreiben die Banken ihre Forderungsbeträge sehr großzügig.

Zudem könnte überprüft werden, ob ein Recht zur Kündigung überhaupt vorlag, ferner, ob sich die Darlehensbeziehung als Verbrauchergeschäft oder Nichtverbrauchergeschäft darstellt. Bei Verbrauchergeschäften gelten weitaus günstigere Schadensberechnungen. Für die Klärung beider o.a. Fragen ist ein bankrechtlich spezialisierter Anwalt beizuziehen. Kontakte können gerne vermittelt werden.

Beste Grüße

Prof. Dr. rer.pol. habil. Klaus Wehrt, Diplom-Volkswirt

Loggen Sie sich ein um diese Antwort als hilfreich zu markieren.

3 passende Publikationen von Prof. Dr. Klaus Wehrt

Cover zu Zweifelsfragen der Vorfälligkeitsentschädigungsberechnung
Cover zu Berechtigung Vorfälligkeitsentschädigung in Phasen steigender Zinsen
Cover zu Sinn und Unsinn von Währungs- und Zinsswapgeschäften


Weitere Fragen zum Thema Insolvenz